Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hagenburg Hoch die Wimpel
Schaumburg Seeprovinz Hagenburg Hoch die Wimpel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 10.07.2015
In Hagenburg freuen sich die Schützen auf das zweite Juli-Wochenende. Quelle: jpw
Anzeige

Hagenburg. Mit dem neuen Schützenkönig Joachim Schaer hat die fünfte Jahreszeit in Hagenburg zum Auftakt einen besonderen Akzent erhalten. Schaer, der Schützenmajor, siegte nach 30-jährigem vergeblichen Ringen um die Königswürde. Außerdem trägt er zur Uniform die Mütze seines Vaters, des früheren Schützenoberst Wilhelm Schaer. Auch dieser hatte es nie geschafft, Schützenkönig zu werden.

Wie immer setzen die Zapfenstreicher mit der Kranzniederlegung am Ehrenmal am Sonnabend, 11. Juli, um 15 Uhr, zu Beginn ein Zeichen. Anschließend machen sie sich unter der Führung des Schützenoffiziers des Ausmarsches, Oliver Grüttner, als Gruppe von etwa 50 bis 60 Schützen auf den Weg durch den Ort, um Ehrenmitgliedern und der Hagenburger Prominenz zusammen mit dem Spielmannszug ein Ständchen zu bringen und bei den Königen die Scheiben anzunageln.

Währenddessen konzertiert das „Drum & Music Corps“ in den Festzelten. So lange, bis die Nachricht vom Eintreffen der Zapfenstreicher im Zelt die Runde macht. Vor den angetretenen Offizieren, vielen Musikern des Zentralorchesters, dem Spielmannszug und den Zapfenstreichern führt Grüttner dann den lang ersehnten Zapfenstreich durch. Schützenoberst Carsten Vehling folgt mit der Königsproklamation, schon von der Bühne herunter, auf der sich die Tanzband „Royal flash“ bereits für die erste, lange Partynacht bereit gemacht hat.

Ihr Ehrentanz für die frisch ausgerufenen Majestäten ist der erste Titel, dem eine Menge Pop- und Rockiges bis in den frühen Morgen des Schützenfest-Sonntages folgen wird. jpw

Anzeige