Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Hunderte flanieren zum Fleckenfest und „Tag der Parke“

Hagenburg lockt mit Infos und Genuss Hunderte flanieren zum Fleckenfest und „Tag der Parke“

Fleckenfest und „Tag der Parke“ als gemeinsames Vergnügen, ausgerichtet vom Naturpark Steinhuder Meer und der Gemeinde Hagenburg – das hat am Sonntag mehrere Hundert Besucher begeistert.

Voriger Artikel
35 Kanuten aus Seenot gerettet
Nächster Artikel
EGS-Gebäude wird saniert

Die Hagenburger Chöre –hier der Posaunenchor – sorgen für das Bühnenprogramm.

Quelle: jpw

Radio-Leinehertz-Moderatorin Jana Schadwinkel ließ gleich zu Beginn des Tages vor der Bühne alle Besucher ihre Daumen für trockenes Wetter drücken – es half. Den Anfang hatte Pastor Axel Sandrock mit dem Posaunenchor Sachsenhagenburg mit einem gut besuchten Gottesdienst auf der Bühne gemacht.

 Anschließend belebte sich die Flaniermeile auf der Steinhuder-Meer-Straße, die von Ständen unterschiedlichster Prägung gesäumt war. Information und Genuss wechselten sich ab. Marmeladenkocher und Seifenmacher standen Zelten gegenüber, in denen zum Beispiel beim Naturpark die jüngsten Besucher ihre Mikroskopier- und Experimentierlust nach Herzenslust ausleben konnten. Aber auch die Wunstorfer Tafel oder die Umweltjugendherberge Mardorf stellten aus. Insgesamt machten weit mehr als 40 Vereine, Betriebe und Organisationen mit.

 Fast alle Hagenburger Vereine präsentierten sich mit einem eigenen Angebot oder einem eigenen Stand, auf der Bühne gaben die Chöre und Musikzüge ihr Bestes, dazu als attraktiver Farbtupfer die Kindertanzgruppe der Schaumburger Landschaft. Stündlich pendelte der „Steinhuder Express“ zwischen der Festmeile in Hagenburg und dem Fischerkreidag in Steinhude. Von diesem Angebot machten viele Gäste in beiderlei Richtungen Gebrauch.

 Ebenfalls dicht umlagert: die Stände auf der Freifläche zwischen Schützenhaus und Mehrzweckhalle. Das Angebot des Kreisforst Schaumburg mit dem „Pfundsägen“ stieß auf viel Gegenliebe. Der Gewinner wird in einer Auslosung ermittelt und auch in dieser Zeitung bekanntgegeben.

 Nach einem intensiven Tag – der Organisator auf Hagenburger Seite, Bürgermeister Josef Vorderwülbecke, hatte auch noch einen Auftritt mit seinem Männergesangverein zu absolvieren – blieb trotz des leichten Regens ein mehr als zufriedenes Fazit: „Super“, sagte er. Andrea Zörnig und Frank Behrens vom Naturpark teilten seine Auffassung uneingeschränkt.  jpw

Blütenpracht

Durch die stündlich geführte „Fleckentour“ ist auch der Schlosspark mit der Rhododendronallee zumindest indirekt mit in das Programm eingebunden gewesen. Dass die Allee pünktlich zum Fleckenfest in prachtvoller Blüte stand, davon überzeugten sich Bürgermeister Josef Vorderwülbecke (rechts) auch Schaumburgs Landrat Jörg Farr (links) gemeinsam mit dem ersten Regionsrat der Region Hannover, Axel Priebs ( Mitte).   jpw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg