Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
In Hagenburg geht's rund

Beim Schützenfest spielt die Musik In Hagenburg geht's rund

Mit der Vorfreude auf den Start des Hagenburger Schützenfestes am Sonnabend, 9. Juli, steigt auch die Vorfreude auf das Festkonzert des Zentralorchesters Hagenburg.

Voriger Artikel
Antreten auf dem Rasen
Nächster Artikel
Hagenburg feiert weiter

Ob schmissig, klassisch, oder rockig: Die Musiker des Zentralorchesters begeistern in jedem Jahr wieder.

Quelle: JPW

Hagenburg. Das über die Jahre gewachsene Traditionstreffen der Ehemaligen und Mitglieder des Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr in Hilden ist einer der Höhepunkte des dreitägigen Festes.

Traditionell beginnt die Anreise der Musiker aus ganz Deutschland am Freitagabend, die große Mehrzahl ist bereits beim Zapfenstreich am Sonnabendabend im Festzelt dabei. Komplett präsentiert sich das einmalige Ensemble, das viele Profi-Musiker in seinen Reihen hat, nur einmal, am Montagmorgen ab 9 Uhr, zum Konzert der Öffentlichkeit.

Viele Fans des Zentralorchesters Hagenburg freuen sich das ganze Jahr über auf die Show, die gegen Mittag regelmäßig die Musiker über Tische und Bänke gehen lässt und die es bei den Musikstilen an nicht viel fehlen lässt. So ist, gleich einer musikalischen Wundertüte, vom schmissigen Marsch über konzertante Klassik, Alphorn-Soli ausdrucksvoll und solistisch-herzzerreißend interpretierte Schlager bis hin zum hämmernd-rockigen Schlagzeugsolo in den vergangenen Jahrzehnten schon alles dabei gewesen.

Bei allem Lob für die Musiker des Zentralorchesters sollte nicht vergessen werden, dass das Schützenfest an allen drei Tagen Musik auf erstklassigem Niveau zu bieten hat. Damit ist nicht nur die Tanz- und Galaband Royal flash gemeint, die an allen drei Abenden das Festzelt wieder in eine Partymeile verwandeln wird, sondern auch die Musik der Blue Bandits, die mit ihrer Interpretation von Beethoven im September immerhin ihren deutschen Meistertitel erfolgreich verteidigen wollen.

Die Blue Bandits sind an verschiedenen Orten des Schützenfestes zu hören, speziell aber bei zwei abendlichen Konzerten am Sonnabend und Sonntag im Festzelt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg