Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hagenburg „Indianer“ machen Musik
Schaumburg Seeprovinz Hagenburg „Indianer“ machen Musik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 11.05.2011
KJMS-Leiter Lutz Göhmann bringt mit Einrichtungsleiterin Anita Saal-Waßmann und Musiklehrerin Rosa Prujanski die Plakette am Haupteingang des „Indianerdorfs“ an. © lmh
Anzeige

Hagenburg (lmh). Zu hören ist das bereits seit September regelmäßig. Einmal wöchentlich kommt Musiklehrerin Rosa Prujanski in den Kindergarten, um mit drei Kleingruppen jeweils eine Dreiviertelstunde lang gemeinsam zu musizieren.

Angefangen haben die Großen im ersten Halbjahr, nun sind die kleineren Kinder dran. Melvin, Tom und ihre Kollegen aus der Mond-Gruppe beispielsweise hatten eine Menge Spaß damit, während des gemeinsamen Singens auf ihre Trommeln zu schlagen – oder das jedenfalls zu üben.

„Musik mit Bewegung zu kombinieren, ist immer ideal“, erklärte Christa Häußler, Leiterin der KJMS-Außenstelle Hagenburg. „Die Kinder lernen dabei auch unheimlich viel“, hat „Indianerdorf“-Leiterin Anita Saal-Waßmann beobachtet.

Mindestens bis 2016 will die KJMS die Aktion im Programm behalten. Im laufenden Kindergartenjahr übernimmt das niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur die Hälfte der Personalkosten. Weitere 25 Prozent gibt in Hagenburg der Förderverein des Kindergartens dazu.

Die Eltern haben somit nur einen Restbetrag von 76 Cent pro Unterrichtsstunde zu tragen. „Und das kann sich jeder leisten, sodass wirklich alle Kinder an dem Programm teilnehmen können“, stellte Saal-Waßmann erfreut fest.

Anzeige