Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Künstlerisch ausgetobt

Kindergarten Zwergenburg Künstlerisch ausgetobt

Paul Klee, Birdman, Hans Langner oder Mies van Hout – nicht vielen Menschen sind diese drei Namen aus der modernen Kunst geläufig.

Voriger Artikel
Mehr als Modellcharakter?
Nächster Artikel
Schattenplatz begehrt

Die Kunst der Kinder ist für zwei Wochen im Schalterraum der Sparkasse Hagenburg zu sehen.

Quelle: jpw

HAGENBURG. Kindern des Kindergartens Zwergenburg in Hagenburg schon. Stolz haben zehn von ihnen jetzt die selbstgeschaffenen Werke einer Kunstausstellung zusammen mit Erzieherin Kristina Zidak in der Sparkassen-Geschäftsstelle in Hagenburg aufgehängt.

Dort wird im Schalterraum zwei Wochen lang zu sehen sein, was die zumeist fünf- bis sechsjährigen Kinder zu Papier gebracht haben.

Und kaum waren die Buntstiftzeichnungen und Arbeiten in Tinte aufgehängt, staunten die ersten Kunden schon nicht schlecht. Mit von der Partie: Mila, sie ist erst vier Jahre alt. „Sie hält aber künstlerisch schon ganz toll mit“, meinte Zidak.

Und auch immer dabei ist „Horst“, die Schafspuppe. „Sie hat den Kindern alles über die Künstler, Technik und Bilder erzählt“, erläutert die Erzieherin. Herausgekommen ist Erstaunliches: Zum Baldgreis, dem kubistischen Senecio-Kopf von Klee, lieferten die Kinder einen farbenfrohen Unterkörper. Mit Tintenklecksen empfanden sie die Vögel von Langner nach, klebten ihnen bunte Federn an und malten auch gleich noch ihre Familien als Vogelfamilie dazu. Auch die vielfarbigen Monsterchen von van Hout regten die Jungen und Mädchen zum Nacheifern an. jpw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr