Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hagenburg Mehrzweckhaus: Sportverein wartet auf Gemeinde
Schaumburg Seeprovinz Hagenburg Mehrzweckhaus: Sportverein wartet auf Gemeinde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 04.03.2015
Karl-Heinz Steck. Quelle: jpw
Anzeige

Hagenburg. Die Bereitschaft des TSV, als Bauträger aufzutreten, sei in mehreren Gesprächen mit der Gemeinde bekräftigt worden, sagte Linke in Anwesenheit von 52 Mitgliedern im Vereinslokal „Anne’s Treff“. Ein entsprechender Zuschussantrag an den Landessportbund liege fertig in der Schublade. Der Verein werde aber keine weiteren Aktivitäten entwickeln, solange die Gemeinde sich nicht schlüssig sei, was mit dem Mehrzweckhaus geschehen solle.

„Wir produzieren den Nachwuchs für die anderen Sparten“, berichtete Annika Reckling als eine von zehn Spartenleitern aus dem Betrieb ihrer Sparte schmunzelnd vom Kinderturnen. Rund 90 Kinder seien am Montagnachmittag in der Halle.

Und Michael Sauer, der den Bericht der Sparte Leichtathletik verlas, nahm diesen Ball auf: „Bei uns kommen sie an“, sagte er, wenn er vom laufenden Betrieb in den jüngeren Gruppen der Leichtathletik-Abteilung berichtete.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Heike Pätzold, Anja Paschke, Monika Kietsch, Lisa Hahne, Karthrin Schiller, Günter Entorf und Helmut Kühn geehrt. 40 Jahre sind Achim Beve, Dieter Eidtmann, Simone Hermann, Birgit Nolte, Norbert Westerkamp und Wilhelm Tieste Mitglieder.

Für 50 Jahre wurde Dieter Knoke ausgezeichnet. 65 Jahre gehört Karl-Heinz Steck dem TSV Hagenburg an, der 81-jährige Steck spielt immer noch aktiv Tennis.  jpw

Anzeige