Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Mit Laternen und Gesang durch den Ort

Hagenburg / Martinsumzug Mit Laternen und Gesang durch den Ort

„Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne“ – mit Gesang und vielen leuchtenden Laternen sind Kinder aus den Hagenburger Kindergärten und der Grundschule mit ihren Eltern von der St.-Nicolai-Kirche aus zum Seniorenheim Kaschube und vorn dort aus zurück zum Gemeindehaus der Kirche gezogen.

Voriger Artikel
Gute Fahrbahn gegenwärtig nicht eingeplant
Nächster Artikel
Kräftige Investitionen in Baugebiete geplant

 Viele Kinder nehmen mit ihren Laternen am Martinsumzug teil.

Quelle: jpw

Hagenburg. Pastor Axel Sandrock hatte ihnen die Geschichte vom Soldaten Martin erzählt, auch von Martin Luther berichtet, gemeinsam mit Anita Saal-Waßmann, Michaela Ganz und Sabine Hauck-Kühl und der kleinen erwartungsvollen Gemeinde gebetet und Lieder gesungen. Den anschließenden Umzug führte Susanne Rust an: stilecht im Martinsumhang gekleidet mit zwei ihrer Ponys.

„Überwältigt und leicht überfordert“ fühlte sich nach eigenem Bekunden Rainer Kaschube vom Seniorenheim, der nicht mit solch einem Andrang gerechnet hatte. Er tat sein Bestes, um die Süßigkeiten gerecht unter den Kindern aufzuteilen. jpw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg