Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hagenburg Mit einem Käfer zum Traualtar
Schaumburg Seeprovinz Hagenburg Mit einem Käfer zum Traualtar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:41 27.11.2012
Adolf und Maria Brandes haben jung geheiratet, nun sind sie schon seit 60 Jahren glücklich miteinander. Quelle: tbh
Düdinghausen (tbh)

Adolf Brandes, der, wie er erzählt, bis zu seiner Rente im VW-Werk in Hannover gearbeitet hat, fuhr nachher auch selbst lange Jahre einen Käfer und schwärmt noch heute von der Zuverlässigkeit des Kleinwagens. Weil es an ihrem Hochzeitstag jedoch so kalt und eisig gewesen sei, hätten sie damals aber auf dem Weg zur Kirche samt Auto sogar eine Drehung hingelegt, verrät Maria Brandes schmunzelnd.
„Wir waren noch sehr jung, es gab damals nur eine kleine Feier im engsten Kreis“, sagt Brandes, die bei ihrer Hochzeit 20 Jahre alt war. Mittlerweile hat die Familie aber zuwachs bekommen. Zusammen ihrem Sohn, ihrer Schwiegertochter, Enkeln und sogar Urenkelkindern hat das Paar schon die silberne und die goldene Hochzeit gefeiert.
„Das ist wirklich das Schönste, dass es zehn Jahre, nachdem wir unsere Urenkelin bekommen haben, noch mal Nachwuchs gab“, sagt Maria Brandes über die Geburt ihres jüngsten Urenkels. Julius ist ein Jahr alt und hält seine Urgroßeltern wohl richtig auf Trab. Wenn er den alten Familien-Trekker von 1956 sehe, sei er nicht mehr zu bremsen, erzählen die stolzen Urgroßeltern.
Die Feier der diamantenen Hochzeit, soll wie auch ihre Trauung vor 60 Jahren klein gehalten werden. „Wir haben keinen eingeladen, wer kommt der kommt“, sagt Maria Brandes. Der Gesangsverein, der Pastor und der Bürgermeister hätten ihren Besuch aber schon angekündigt. „Es werden schon Gäste kommen, wir müssen nicht alleine feiern“, da ist Adolf Brandes zuversichtlich.