Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Nahen jetzt die Entscheidungen?

Gemeindedirektor sieht Ende der Ideenfindung Nahen jetzt die Entscheidungen?

Die Phase der Ideenfindung für Hagenburgs Ortsmitte neigt sich dem Ende zu: Zwei längst entscheidungsbedürftige Hauptfragen beschäftigen derzeit die Kommunalpolitiker des Fleckens.

Voriger Artikel
Bereits 19 Grundstücke verkauft
Nächster Artikel
Erzieher wollen Eltern ins Boot zu holen

Eine von vier Ideen zur Verkehrsführung und Bebauung in der Ortsmitte.

Quelle: pr.

Hagenburg. Eine Lösung für die Verkehrsprobleme auf der Steinhuder-Meer-Straße sowie die Verlagerung der Nutzungen aus dem Mehrzweckhaus, das abgerissen werden soll. Angegangen werden sollen die beiden Themen in umgekehrter Reihenfolge: „Zunächst müssen die Nutzungen für die Gebäude klar sein, anschließend kann der Verkehrsraum neu geplant werden“, sagt Gemeindedirektor Jörn Wedemeier. Mehrzweckhaus-Funktionen, Jugendräume und Umkleiden für den TSV Hagenburg, Wedemeier zählt die Punkte auf, ohne zeitliche Reihenfolge. Erst wenn die Nutzungen verlagert seien, könne auch – wie beschlossen – das Mehrzweckhaus abgerissen werden, meint der Gemeindirektor. Wedemeier will sich in Kürze mit den Fraktionsvorsitzenden treffen. In dem Gespräch soll eine Zeitschiene festgelegt werden.

Die Planung einer neuen Verkehrsführung, möglicher Einbahnregelungen und oder Verkehrsberuhigung auf der Steinhuder-Meer-Straße wird dementsprechend noch auf sich warten lassen. Eingebracht ist der Vorschlag der SPD auf eine Einbahnstraßenregelung für die Steinhuder-Meer-Straße im Verbund mit dem Luerßen Damm. Beraten sind auch die beiden Entwürfe, die, wie berichtet, die Studenten der Fachhochschule Bremen in Hagenburg präsentierten, die beide der Steinhuder-Meer-Straße Platzcharakter und damit Aufenthaltsqualität verleihen wollten.

Den Ratsmitgliedern aus einer öffentlichen Veranstaltung bekannt ist das Konzept der Wählergemeinschaft, das unter anderem ebenfalls auf Einbahnstraßenlösungen – aber in umgekehrter Richtung wie die SPD – setzt. Die politischen Gremien hat dieser Vorschlag jedoch noch nicht erreicht.  jpw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg