Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hagenburg „Oberer Sandbrink“: Baubeginn in vier Wochen
Schaumburg Seeprovinz Hagenburg „Oberer Sandbrink“: Baubeginn in vier Wochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 25.08.2015
Das Baugebiet „Oberer Sandbrink“ ist in vier Wochen bereit für dieersten Häuslebauer. Quelle: jpw
Hagenburg

Die privaten Häuslebauer können nach Auskunft von Gemeindedirektor Jörn Wedemeier und seinem Stellvertreter, Bürgermeister Josef Vorderwülbecke, etwa in gut vier Wochen, Anfang Oktober, mit dem Bauen beginnen.

 Viel Zeit in Anspruch genommen hat der aufwendige Einbau der Kanalisation. Das Oberflächenwasser wird nicht, wie in den Baugebieten am Sonnenblumen- und am Kornblumenweg mit Hilfe von Rigolen versickern. Im „Oberen Sandbrink“ nimmt ein System von unterirdischen Rohren das Wasser auf. In einem großvolumigen Rohr besteht vor einem kleinen Überlauf-Auslass die Möglichkeit, dass das etwas gestaute Wasser auch verzögert versickert.

 „Die Baustraße ist fertig“, sagte Wedemeier. Als Baustraße befestigt ist nicht nur der Weg durch das Baugebiet sondern auch die Verlängerung der Schachtstraße bis auf die Kreuzung Mühlenstraße.

 Für die nächsten vier Wochen gehört das Gebiet dem Tiefbau der Versorgungsunternehmen, die die jeweiligen Leitungen und Anschlüsse verlegen. Mitarbeiter des Katasteramtes sind gegenwärtig dabei, das Areal einzumessen.

 Nach dem Abschluss der vorbereitenden Arbeiten können die Bagger auf den Grundstücken ihre Arbeit tun und Häuser entstehen. Von den insgesamt 33 Grundstücken sind mit 19 bereits über die Hälfte verkauft. Zwei weitere Grundstücke sind vorgemerkt. Der Preis beträgt 114 Euro pro Quadratmeter. jpw