Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Open Air auf dem Pfarrhof

Blue Terrace und Undercover rocken in Hagenburg Open Air auf dem Pfarrhof

Rockige Klänge bis in den späten Abend, gute Stimmung auf dem Pfarrhof. Diesmal hat es geklappt: Das Benefiz-Open-Air-Konzert des Arbeitskreises Tschernobyl ist endlich einmal vom Wetter begünstigt gewesen.

Voriger Artikel
Frau rast mit Auto ins Gebüsch
Nächster Artikel
Erleichterung

Heide Manns und Harry Hiemesch von Blue Terrace eröffnen den Abend.

Quelle: jpw

HAGENBURG. . So konnten die Musiker der neu formierten Band Blue Terrace aus Hannover mit Heide Manns (Gesang und Saxophon), Immo de Veer (Schlagzeug), Harry Hiemesch (Gitarre), Mathias Dittner (Bass, Gesang) und Norbert Nistler (Keyboards und Gesang) den zweigruppigen Abend mit Rock aber auch Blues und Soul eröffnen, nachdem die Arbeitskreis-Gastgeberin und Organsiatorin Ulla Thürnau-Freitag die Besucher begrüßt hatte.
„Was ist denn eigentlich auf dem Pfarrhof los?“ hatte es schon am Nachmittag in einer lokalen Facebook-Gruppe gehießen: „Dort hat man gute Musik gehört.“ Mehr als nur ein Gerücht: Vom Soundcheck an nahmen die Musiker ihr Hagenburger Publikum also für sich ein. Das vergnügte sich bei Musik, Bier und Bratwurst und lauschte den Blues- und auch Rock-Ohrwürmern.
Etwas rockiger ging die zweite Band des Abends, Undercover, ebenfalls aus Hannover, ihren Auftritt an. Petra Kramer (Gesang und Tasten), Claus Röber (Gesang und Sologitarre), Eckhard Hehnke (Gitarre), Christian Seifert (Bassgitarre) und Jens Leonhardt am Schlagzug brachten nicht nur die, aus der Landeshauptstadt mit angereiste Fangruppe zum Tanzen, auch einige von den Besuchern legten eine flotte Sohle auf die Pflastersteine. jpw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg