Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hagenburg Ortschild an der Landesstraße 445 wird versetzt
Schaumburg Seeprovinz Hagenburg Ortschild an der Landesstraße 445 wird versetzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 30.08.2011
Das Ortsschild von Hagenburg wird um rund 150 Meter über die Kreuzung „Am Vossacker / Breiter Graben“ versetzt. Quelle: jpw
Anzeige

Hagenburg (jpw). Nach seinen Angaben hatte dies die Gemeinde seit längerer Zeit beantragt. Das Schild soll vom Rand der Bebauung um rund 150 Meter weiter in Richtung Schierwald verstellt werden. Sinn der Aktion ist, die Kreuzung „Am Vossacker“ und den „Breiten Graben“ mit in den Tempo-50-Bereich einzubeziehen, um das Unfallrisiko in diesem Bereich zu senken.

Der Bürgermeister berichtete von „Wildwuchs“ in dem Bereich und verwies auf einen von der Polizei aufgenommen Unfall vom 9. Mai dieses Jahres. Der Landkreis hat nun angeordnet, das Ortsschild zu versetzen.

Demgegenüber ist nach Möllers Angaben das von der Gemeinde beantragte „Blitzgerät“ für die Bundesstraße 441 im Bereich Birkenfeld vom Landkreis abgelehnt worden. Der Rat hatte mit Blick auf das von der Gemeinde Auhagen gewünschte Blitzgerät und vom Landkreis genehmigte und inzwischen installierte ein ebensolches für Hagenburg beantragt.

„In Auhagen werden die höheren Geschwindigkeiten gefahren“, meinte der Bürgermeister, so habe es der Landkreis der Gemeinde mitgeteilt. Außerdem sei die von der Gemeinde favorisierte Stelle nicht mit einem erhöhten Unfallrisiko behaftet. Möller zeigte sich nicht einverstanden mit der Entscheidung.

Anzeige