Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -6 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Ortstafeln bleiben verschwunden

Hagenburg ohne Schilder Ortstafeln bleiben verschwunden

Aus dem Rahmen gefallen sind die Ortstafeln am südlichen Ortsrand des Flecken Hagenburgs vermutlich eher nicht.

Voriger Artikel
Fischfeinkost Lindemann weiter auf Expansionskurs
Nächster Artikel
Einbruchshochburg Hagenburg

Leere Rahmen am Ortseingang.

Quelle: jpw

Hagenburg. Aber die gelbe Tafel an der Schierstraße, der Landesstraße 445 und das nur wenige Meter entfernte Schild Am Breiten Graben sind seit Wochen verschwunden. „In welchem Partykeller hängen sie wohl?“, fragte Gemeindedirektor Jörn Wedemeier während einer Sitzung der politischen Gremien der Gemeinde Hagenburg. Neue Schilder seien bereits bestellt, bislang jedoch noch nicht eingetroffen. Statt einer Ortstafel bremst die Fahrer ein aufgestelltes Tempo-50-Schild am Ortseingang.  jpw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg