Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Post zieht zum Cord-Bothe-Platz

Hagenburg Post zieht zum Cord-Bothe-Platz

Die Postagentur in Hagenburg wird am Freitag, 19. Juni, in der Passage am Cord-Bothe-Platz gegenüber der Bücherei wiedereröffnet. Den Tag vorher nutzt Geschäftsinhaberin Beate Mathias für den Umzug vom bisherigen Standort an der Langen Straße.

Voriger Artikel
EGS-Gebäude wird saniert
Nächster Artikel
Maschine fängt Feuer

Hagenburg. 2001 hatte sie dort das Geschäft eröffnet. Am Mittwoch, 18. Juni, öffnet die Post am alten Standort zum letzten Mal. Grund für den Umzug ist, dass Mathias ihr Geschäft verkleinert – die Bereiche Lotto, Schreibwaren und Presse sollen bleiben. „Auch die Schulsachen möchte ich beibehalten“, sagt sie, alles werde künftig auf einem kleineren Niveau passieren. Geschenkartikel werden in Hagenburg wegfallen. Mathias hat unter dem Namen „Wunschballons“ 2014 ein weiteres Geschäft in Wunstorf eröffnet. „In Wunstorf habe ich richtig gut zu tun, das steht in keinem Verhältnis“, sagt sie. Das Angebot am Cord-Bothe-Platz will sie „auf Hagenburger Bedürfnisse zuschneiden“.

Voraussichtlich wird die Inhaberin bis Ende des Jahres selbst vormittags in Hagenburg und nachmittags in Wunstorf arbeiten, die übrigen Öffnungszeiten deckt sie mit Mitarbeitern ab. Der Ausverkauf am alten Standort an der Langen Straße läuft noch bis zum Monatsende. jpw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg