Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hagenburg Schlägereien beim Maifest
Schaumburg Seeprovinz Hagenburg Schlägereien beim Maifest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 05.05.2016
Anzeige
Hagenburg

Um 1 Uhr fingen ein 19-Jähriger und ein 33-Jähriger, beide aus Hagenburg, Streit an und schlugen sich gegenseitig, die Beamten konnten schlichten. Um die gleiche Zeit wurde ein 19-jähriger Wunstorfer gegenüber einem 20-jährigen Hagenburger handgreiflich.

 Fünf Minuten später rief ein 20-jähriger Hagenburger die Beamten an und gab an, von einem unbekannten Täter getreten worden zu sein. Um 1.10 Uhr wollte ein 20-jähriger Hagenburger nicht auf die Anweisung eines Security-Mitarbeiters hören und verletzte den 53-Jährigen leicht.

 Während es bei den vorangegangenen Handgreiflichkeiten zu keinen ernsthaften Verletzungen kam, musste ein 25-jähriger Hagenburger, der von einem Unbekannten gegen 1.25 Uhr ins Gesicht geschlagen wurde, aufgrund einer möglichen Nasenfraktur von Sanitätern behandelt werden.

 Nach Angaben eines Polizeisprechers seien alkoholbedingte Auseinandersetzungen bei Maifeierlichkeiten nicht selten. „Das sind über die Jahre mal mehr und mal weniger“, sagte der Beamte. In dieser Häufung seien die Zwischenfälle in Hagenburg aber „ungewöhnlich“. Eine Erklärung dafür könne der Polizeisprecher nicht geben. js

Hagenburg Einsatz für die Feuerwehr - Linienbus brennt bei Hagenburg aus

Ein Linienbus hat am Montag gegen 13.30 Uhr auf der Bundesstraße 441 zwischen Winzlar und Hagenburg Feuer gefangen. Geistesgegenwärtig hielt der 47-Jährige Busfahrer an und ließ die fünf Passagiere kurz vor Hagenburg aussteigen, so dass niemand verletzt worden ist. Die Straße wurde voll gesperrt.

05.05.2016
Hagenburg Hagenburger CDU-Mann wirft Hut für Bürgermeisterwahl in den Ring - Dieter Eidtmann will’s werden

Dieter Eidtmann will Hagenburgs Geschicke als Verwaltungschef lenken. Der CDU-Vorsitzende und Ratsherr führt die Liste seiner Partei für die Kommunalwahlen im Herbst an.

30.04.2016
Hagenburg Idee hat viele Befürworter - Steht Umzug für Jugendtreff bevor?

Nach jahrelanger Odyssee und Provisorien scheint der Jugendtreff der Gemeinde Hagenburg künftig ein festes Domizil zu bekommen. Die Einrichtung soll aus dem alten Feuerwehrgerätehaus in der Steinhuder-Meer-Straße in die ehemaligen Räume der Volksbank in der Altenhäger Straße 3 umziehen.

24.04.2016
Anzeige