Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Schneller als erwartet

Hagenburg / Polizeistation Schneller als erwartet

Schneller als erwartet ist die Vakanz in der Polizeistation in Hagenburg beendet: Ab morgen, Mittwoch, ist sie wieder zu den üblichen Sprechzeiten besetzt.

Voriger Artikel
Musik hilft nicht gegen Regen
Nächster Artikel
Straßenbeleuchtung: LED ersetzt Neonröhren
Quelle: Symbolfoto

Hagenburg. Vor rund zwei Wochen hatte Polizeisprecher Axel Bergmann für das Polizeikommissariat Stadthagen mitgeteilt, zu dessen Zuständigkeit die Station in Hagenburg gehört, dass möglicherweise krankheits- und urlaubsbedingt mit einer Pause von vier Wochen zu rechnen sei. Nun habe sich aber die Personalsituation entspannt, teilte Bergmann mit. Der Dienst werde von einem Kollegen versehen, der eigentlich in einer anderen Station arbeite.

Mitarbeiter der insgesamt drei Polizeistationen unterstützen und vertreten sich auch sonst in Urlaubszeiten. „Ich freue mich, dass ich mein Versprechen, die Dienststelle so bald wie möglich wieder zu besetzen, so schnell einlösen konnte,“ so sagte Michael Panitz, derzeit als stellvertretender Dienststellenleiter in Stadthagen auch verantwortlich für die Polizeistationen.   jpw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg