Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Taxifahrt endet mit Schlagabtausch

Hagenburg Taxifahrt endet mit Schlagabtausch

Weil eine Taxifahrt am Sonntagabend in einem handfesten Streit endete, ermittelt nun die Polizei wegen Körperverletzung gegen einen 64-Jährigen und seinen 71 jahre alten Widersacher. Was war passiert?

Voriger Artikel
Neujahrsempfang der Kirchengemeinde
Nächster Artikel
K+S entwickelt Perspektiven

Hagenburg. Der 64-jährige Mann aus Hagenburg hatte sich mit dem Taxi in seinen Heimatort fahren lassen, konnte dann aber den Fahrpreis nicht zahlen. Nach Mitteilung der Polizei entzündete sich darüber ein Streit zwischen dem Fahrgast und dem 71-jährigen Taxifahrer. Das Wortgefecht entwickelte sich zu einem Handgemenge, in dem beide Männer verletzt wurden. Zeugen des Vorfalls alarmierten gegen 19 Uhr die Beamten. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich der Taxifahrer bereits aus dem Staub gemacht. Erst später am Abend meldete sich der Mann bei der Polizei in Hannover. Während der 71-Jährige an der Lippe verletzt wurde, musste der Hageburger wegen einer Platzwunde im Gesicht und eines gebrochenen Handgelenks im Krankenhaus behandelt werden. Gegen beide Männer wurde nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. kcg

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg