Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hagenburg Vereinstreffen auf dem Pfarrhof
Schaumburg Seeprovinz Hagenburg Vereinstreffen auf dem Pfarrhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 30.11.2016
Andrea Stehr (links) und Hanna Simon vom Förderverein der Kindergärten Hagenburgs verkaufen selbst gebastelte Weihnachtsbäume aus Filz. Quelle: göt
Anzeige
HAGENBURG

„Wir haben lange nicht mehr so viel Glück gehabt mit dem Wetter“, freute sich der Hagenburger Bürgermeister Dieter Eidtmann vor der Eröffnung des Adventsbasars.

Bei den kalten Temperaturen schmeckten heißer Glühwein und fruchtiger Kinderpunsch besonders gut – vor allem, weil sich an den Bechern die Hände wärmen lassen. Kalte Hände hatten nur die Musiker des Posaunenchores Sachsenhagen-Hagenburg „Meerbrass“ unter der Leitung von Andreas Meyer. Sie gaben den Auftakt zum Hagenburger Adventsbasar.

Landfrauen, Landjugend, Männergesangverein, Rotes Kreuz, die Fördervereine von Kindergärten, Krippen und der Grundschule, die „Blue Bandits“ und der Arbeitskreis Tschernobyl: Jede Gruppe brachte sich mit ihren Ideen ein.

Die angehenden Schulkinder haben in den vergangenen Wochen tatkräftig im Kindergarten gebastelt. Niedliche Weihnachtsbäume aus Filz und schöne Grußkarten sind so entstanden, die Andrea Stehr und Hanna Simon vom Förderverein der Kindergärten Hagenburgs verkauften.

Auch andere Vereine haben gestrickt, genäht oder gebastelt und ihre Werke angeboten. Viele Besucher haben ihre Weihnachtsdekoration passend zum 1. Advent ordentlich aufgestockt. Darüber hinaus gab es selbst gebackene Kekse, frische Waffeln und fruchtigen Kinderpunsch.

Wie immer gehen alle Einnahmen an einen guten Zweck. Dazu addiert sich auch der Erlös aus dem Kuchenverkauf im Pfarrhaus, für den allein 25 Torten gespendet wurden. Dieses Jahr wird ein Sportgerät für alle Kinderturngruppen von der Krippe bis zur Grundschule angeschafft. „Ein zweiter Teil geht an die Kindergärten“, verriet der Bürgermeister.
Der Bürgermeister und Pastor Axel Sandrock bedankten sich bei allen Helfern. „Das hier ist alles Bürgerinitiative“, lobte Eidtmann. göt

Hagenburg Neuer Bürgermeister in Hagenburg - Dierter Eidtmann hat sich viel vorgenommen

Mit mehr als 1100 persönlichen Stimmen im Rücken geht der neue Hagenburger Bürgermeister Dieter Eidtmann (CDU) sein Amt besonders in den ersten 100 Tagen fast schon ein wenig beflügelt an Auf seine neuen Aufgaben hat er sich gründlich vorbereitet. Der Bauausschussvorsitzende der vergangenen Wahlperiode weiß, was auf ihn zukommt.

19.11.2016
Hagenburg Flugzeugabsturz am Steinhuder Meer gibt Rätsel auf - Suche am falschen Ort

Eigentlich wollte der Kalifornier Selden R. Edner jr. im Sommer 2017 mit seiner Frau wieder ans Steinhuder Meer kommen. Nur zum Fahrradfahren. Beim ersten Mal Mitte Juni hatte der 68-Jährige in der Seeprovinz die Spur seines Vaters verfolgt. Selden R. Edner sen. sollte am 8. März 1944 mit seinem P-51 Mustang-Kampfflugzeug nahe Hagenburg abgeschossen worden sein. Der Kampfpilot überlebte den Absturz und geriet in deutsche Kriegsgefangenschaft. Von Seldners Trip in die Familienvergangenheit hatten die Schaumburger Nachrichten berichtet.

16.11.2016
Hagenburg Verkehrsbehinderungen - Unfall mit zwei Verletzten

Ein Unfall mit mindestens drei beteiligten Fahrzeugen und zwei Verletzten hat am Donnerstagmorgen nach Angaben der Polizei zu größeren Verkehrsbehinderungen in Hagenburg geführt. Ein 48-jähriger Hagenburger war mit seinem Auto auf der Altenhäger Straße auf zwei andere Autos aufgefahren.

13.11.2016
Anzeige