Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Vereinstreffen auf dem Pfarrhof

Weihnachtsmarkt Vereinstreffen auf dem Pfarrhof

 Bei strahlendem Sonnenschein kamen zum 16. Mal die Vereine des Ortes auf dem Pfarrhof zum Weihnachtsmarkt zusammen.

Voriger Artikel
Dierter Eidtmann hat sich viel vorgenommen
Nächster Artikel
Stallpflicht im Partyzelt auf Hof Rust

Andrea Stehr (links) und Hanna Simon vom Förderverein der Kindergärten Hagenburgs verkaufen selbst gebastelte Weihnachtsbäume aus Filz.

Quelle: göt

HAGENBURG. „Wir haben lange nicht mehr so viel Glück gehabt mit dem Wetter“, freute sich der Hagenburger Bürgermeister Dieter Eidtmann vor der Eröffnung des Adventsbasars.

Bei den kalten Temperaturen schmeckten heißer Glühwein und fruchtiger Kinderpunsch besonders gut – vor allem, weil sich an den Bechern die Hände wärmen lassen. Kalte Hände hatten nur die Musiker des Posaunenchores Sachsenhagen-Hagenburg „Meerbrass“ unter der Leitung von Andreas Meyer. Sie gaben den Auftakt zum Hagenburger Adventsbasar.

Landfrauen, Landjugend, Männergesangverein, Rotes Kreuz, die Fördervereine von Kindergärten, Krippen und der Grundschule, die „Blue Bandits“ und der Arbeitskreis Tschernobyl: Jede Gruppe brachte sich mit ihren Ideen ein.

Die angehenden Schulkinder haben in den vergangenen Wochen tatkräftig im Kindergarten gebastelt. Niedliche Weihnachtsbäume aus Filz und schöne Grußkarten sind so entstanden, die Andrea Stehr und Hanna Simon vom Förderverein der Kindergärten Hagenburgs verkauften.

Auch andere Vereine haben gestrickt, genäht oder gebastelt und ihre Werke angeboten. Viele Besucher haben ihre Weihnachtsdekoration passend zum 1. Advent ordentlich aufgestockt. Darüber hinaus gab es selbst gebackene Kekse, frische Waffeln und fruchtigen Kinderpunsch.

Wie immer gehen alle Einnahmen an einen guten Zweck. Dazu addiert sich auch der Erlös aus dem Kuchenverkauf im Pfarrhaus, für den allein 25 Torten gespendet wurden. Dieses Jahr wird ein Sportgerät für alle Kinderturngruppen von der Krippe bis zur Grundschule angeschafft. „Ein zweiter Teil geht an die Kindergärten“, verriet der Bürgermeister.
Der Bürgermeister und Pastor Axel Sandrock bedankten sich bei allen Helfern. „Das hier ist alles Bürgerinitiative“, lobte Eidtmann. göt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg