Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hagenburg Vermeintlicher Gasgeruch löst Großeinsatz aus
Schaumburg Seeprovinz Hagenburg Vermeintlicher Gasgeruch löst Großeinsatz aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 14.12.2017
Feuerwehren aus sämtlichen umliegenden Orten wurden zum Einsatzort gerufen - und konnten schnell wieder den Heimweg antreten. Quelle: Symbolbild, dpa
Anzeige
Hagenburg

Da sich noch Personen im Gebäude befinden sollten, alarmierte die Integrierte Regionalleitstelle Schaumburg/Nienburg gleich mehrere Feuerwehren. So wurden Einsatzkräfte aus Hagenburg/Altenhagen, Sachsenhagen, Wölpinghausen, Wiedenbrügge, Nienbrügge, Steinhude sowie aus der Region Hannover in Bereitschaft gesetzt.

Am Einsatzort eingetroffen betraten die Feuerwehrleute das Gebäude mit mehreren Gasmessgeräten und nahmen Messungen der Umgebungsluft vor. Eine erhöhte Gaskonzentration konnten die Einsatzkräfte dabei allerdings nicht feststellen. Bis auf die Feuerwehr Hagenburg/Altenhagen, die auf den ebenfalls alarmierten Notdienst des Energieversorgers wartete, konnten alle Einsatzkräfte daher wieder abrücken.

Die verbliebenen Feuerwehrleute kontrollierten die Einsatzstelle im Anschluss mit dem Energieversorger. Auch dabei konnten keine Auffälligkeiten festgestellt werden.

r

Sie ist eines der wichtigsten Postkartenmotive in Hagenburg und ein bedeutender Teil des Steinhuder-Meer-Rundweges, aber in die Jahre gekommen: Die Brücke über den Hagenburger Kanal wird vermutlich nun doch ersetzt. Die Gemeinde rechnet mit 40.000 Euro Baukosten. Nun muss der Rat entscheiden.

16.04.2018

Ein Dutzend Buden im Pfarrhof, die trotz nasskaltem Wetter dicht belagert worden sind, ein großes Kuchenbüfett im Haus und kunsthandwerkliche Basarangebote bis unter das Dach: Der Hagenburger Adventsbasar war am Sonntagnachmittag ein attraktiver Grund, das warme Wohnzimmer zu verlassen.

06.12.2017
Hagenburg Unfall in Hagenburg - Opel kracht in Lkw

Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden ist es am Freitag, gegen 10.30 Uhr, auf der Altenhäger Straße in Hagenburg gekommen. Nach Polizeiangaben waren ein 41-jähriger Lkw-Fahrer aus Minden und eine 41 Jahre Wölpinghäuserin darin verwickelt.

01.12.2017
Anzeige