Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Hagenburg Verpachtung des Clubheims soll Kassenlage verbessern
Schaumburg Seeprovinz Hagenburg Verpachtung des Clubheims soll Kassenlage verbessern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:28 27.02.2012
Karsten Vogel (von links) und Rudolf Nolte gehören dem Verein 25 beziehungsweise 40 Jahre an. Gerd Rust, Axel Flögel und Kurt Hellriegel haben sich bei Umbau- und Renovierungsarbeiten engagiert. Quelle: sk

Hagenburg (sk). Wegen fehlender Pachteinnahmen war der Verein im vergangenen Geschäftsjahr in eine Unterdeckung von 7387 Euro geraten, berichtete der ehrenamtliche Geschäftsführer Konrad Schubert während der Hauptversammlung des TSV am Sonntag im Vereinslokal am Sportplatz.

Weil laut Schubert der Verein mit der in Vorjahren einträglichen Verpachtung des Clubheims seit 2009 wenig erfolgreich gewesen war, hatte der TSV die Bewirtschaftung von Oktober 2010 bis zum Dezember 2011 in Eigenregie übernommen.

Dabei sei allerdings kein Gewinn herausgesprungen, erklärte der Geschäftsführer. Der Verein hofft mit der neuen Wirtin Anne Jahn auf eine Lösung des Problems.

Der Geschäftsführer ruft alle Vereinsmitglieder dazu auf, das Clubheim „Anne’s Treff“ für sportliche Nachveranstaltungen zu nutzen. Schubert: „Je mehr Umsatz Anne macht, desto besser für den Verein.

Während der Hauptversammlung ergaben sich bei turnusmäßigen Wahlen zwei personelle Veränderungen. Volkert Schneevogt löst Hans-Dieter Kreft im Amt des stellvertretenden Vorsitzenden ab.

Für 40-jährige Mitgliedschaft wurde Rudolf Nolte geehrt. Karsten Vogel gehört dem TSV seit 25 Jahren an. Der Vereinsvorsitzende Wolfgang Linke bedankte sich außerdem bei Gerd Rust, Axel Flögel und Kurt Hellriegel, die 2011 und 2012 bei der Umgestaltung der Sportanlagen und der Renovierung des Clubheims kräftig mit Hand angelegt hatten.