Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sachsenhagen 26 Einsätze für die Feuerwehr
Schaumburg Seeprovinz Sachsenhagen 26 Einsätze für die Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 09.03.2016
Löschmeisterin und Löschmeister: Rebecca Asche und Heinrich Künnemann.  Quelle: pr.
Anzeige
Sachsenhagen

Ortsbrandmeister Stephan Alms berichtete über unterschiedliche Brandeinsätze und technische Hilfeleistungen. Dazu zählten unter anderem die Beseitigung von umgestürzten Bäumen und die Unterstützung des Rettungsdienstes. Die Hilfe der Einsatzkräfte war auch bei der Bergung einer Jugendgruppe vom Steinhuder Meer gefragt.

 Alms bedankte sich bei der Samtgemeinde für die Anschaffung einer Wärmebildkamera. „Mit ihr können die Einsatzkräfte sehr deutlich erkennen, wo sich noch Personen befinden, damit werden die Überlebenschancen im Ernstfall deutlich erhöht.“

 Gemeindebrandmeister Joachim Muth und Alms ehrten Karl Hennig Asche für 25 Jahre aktive Arbeit in der Feuerwehr. Für 60 Jahre passive Mitgliedschaft erhielt Ehrhard Dreier eine Auszeichnung. August Hahne wurde für 40 Jahre als passives Mitglied geehrt; diese Auszeichnung wurde auch Erich Weiche, Klaus Kolbe, Ernst August Höhl, Herwig Henke, Hans Hantke, Fritz Habenicht, Rudolf Franzke, Wolfgang Förster und Walter Beier zuteil. Seit 25 Jahren unterstützen Wilfried Wulf und Ingrid Stelling die Feuerwehr als passive Mitglieder.

 Befördert wurde Rebecca Asche zur Löschmeisterin, Heinrich Künnemann zum Löschmeister. Marcel Schweer wurde zum Oberfeuerwehrmann ernannt, Annika Bothe und Jo-Celina Koch wurden jeweils zur Feuerwehrfrau befördert und Kai-Oliver König zum Feuerwehrmann. jpw

Sachsenhagen Mögliche Flüchtlingsunterkunft in Sachsenhagen - EGS kauft „Goldenen Löwen“

Als einen möglichen Standort, um Flüchtlinge unterzubringen, hat die Entwicklungsgesellschaft Sachsenhagen (EGS) die ehemalige Gastätte „Goldener Löwe“ in Sachsenhagen gekauft.

02.03.2016
Sachsenhagen Nest auf dem Schlauchturm - Storchen-Umzug vorbereitet

Das neue Storchennest auf dem Schlauchturm des alten Feuerwehrgerätehauses am Sachsenhäger Schützenplatz sitzt. Dafür haben Mitarbeiter der Firma Stelling im Verbund mit dem Vorsitzenden des Naturschutzbundes Deutschland (Nabu) in der Samtgemeinde Sachsenhagen, Eckhard Seidel, gesorgt.

22.02.2016

Diesmal hat das Storchenpaar auf der Nisthilfe in Dühlmeiers Wiese die Schnäbel im Rennen um den ersten Rückkehrer in Schaumburg weit vorn. Der Sachsenhäger Udo Platz fotografierte das Paar auf ihrem Horst an der Sachsenhäger Aue.

19.02.2016
Anzeige