Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
„Alles, was in Grün und Beton ist, ist fertig“

Sachsenhagen „Alles, was in Grün und Beton ist, ist fertig“

Rein äußerlich ist die Dorferneue-rung in der Sachsenhäger In-nenstadt abgeschlossen: „Alles, was in Grün und Beton ist, ist fertig“, sagt Sachsenhagens Stadtdirektor Jörn Wedemeier.

Voriger Artikel
Wieviel wiegen die Kugeln am Mobile?
Nächster Artikel
„MBA Schaumburg“ erreicht gute Werte

Letzte Wartung an den Laternen: Auch die Obere Straße ist fertig.

Quelle: jpw

Sachsenhagen (jpw). Die letzten Bäume sind in den ersten wärmeren Tagen des Jahres bereits gepflanzt und schadhafte Klinker ausgetauscht worden.

 Erstmals ist also zum Frühjahr der neue Innenstadt-Look in der Kleinstadt komplett zu sehen. Neun Jahre hat der Dorferneuerungsprozess gedauert. Anfangs gab es noch leichte Zweifel, dass die Stadt die Gegenfinanzierung leisten könne.

 Nach dem langen und harten Winterfinale sind die Kugelahorne auf der Oberen Straße in die dafür vorgesehenen Pflanzquadrate gekommen, die neuen Straßenlampen sind gewartet.

 Genauso vollendet wie die Oberere Straße ist nach den Worten von Wedemeier der Kirchvorplatz. Dort sind Büsche und Bodendecker in die Erde gekommen. Auch der neue Tannenbaum, an den in der Weihnachtszeit Lichter angesteckt werden sollen, ist gepflanzt.

 Auf die Stadtverwaltung kommt noch etwas Nacharbeit zu: Die Schlussrechung und damit die Endabrechung der beiden Projekte steht noch aus.

 Ausgetauscht sind auch viele der schadhaften oder wackeligen Klinker vor dem Rathaus und vor der Volksbank in der Oberen Straße. Die Mitarbeiter des Bauhofes haben bei den wackeligen Klinkern in der Goedenstraße inzwischen die Fugen vergossen.

 Das Planungsbüro „Stadtlandschaft“ in Hannover sitzt derzeit über einem Auftrag der Stadt, die Zeit der Dorferneuerung zu dokumentieren. Ende Mai soll der Stadt die Bilanz der Planer vorliegen.

 „Nun, wo alles fertig ist, kann gefeiert werden“, meint der Stadtdirektor und blickt voraus auf das Stadtfest, das im September in der Innenstadt über die Bühne gehen soll.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg