Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Feintuning ist angesagt

Schützenfest Feintuning ist angesagt

Der Countdown läuft: Am Sonnabend fängt mit dem Platzkonzert um 18 Uhr vor dem Rathaus das Sachsenhäger Schützenfest an. „Das ist der Moment, auf den wir alle hinfiebern“, erklärt Lars Engelking, Adjutant im Festausschuss.

Voriger Artikel
Ein Schützenfest voller Attraktionen
Nächster Artikel
Sachsenhäger Schützenfest: Rott V siegt

Die Rottmeister Astrid Gronwold (von links), Andreas Hinse, Henning Bielefeld, Torsten Menzer und Wilhelm Sölter sind schon in Stimmung.

Quelle: jpw

Sachsenhagen. Engelking hat sich im vergangenen Jahr einen großen Traum erfüllt: Rottmeister in „seinem“ Rott 5. Er lebt das Sachsenhäger Schützenfest und weiß genau, wie sich die fünf Rottmeister fühlen: „Sie sind jetzt mit Feintuning beschäftigt“, sagt Engelking.

Wenige Stunden vor dem Fest gibt es meist in den Rottlokalen noch einiges zu tun: „Der Kühlwagen muss ausgerichtet werden“, weiß er. Auch die Dekoration, Fähnchen und Symbole, werden an die Wände gebracht.

20 Euro für jedes Fähnchen

Jeder Rottmeister bekommt im Vorfeld des Fests 20 Euro für jedes verkaufte Fähnchen von den künftigen Rottbrüdern. „Die Tour durch sein Viertel muss er mit dem Rottsprecher zusammen machen“, so Engelking. Von den je 20 Euro fließen fünf Euro an das Festkomitee, ein Euro davon ist für die Musik bestimmt. Den Rest hat der Rottmeister zur Verfügung, um die Rottbrüder zu verpflegen.

Einige Rotts pflegen Aufbaurituale einschließlich einer Dankesparty für die Helfer. „Wir sind froh, dass sich bei uns das Schützenfest noch so hält“, sagt Engelking, der selbst mit vollem Einsatz dafür sorgt.

Damenrott feiert Zehnjähriges

Das Rott 1 mit Rottmeister Andreas Hinse findet sein Quartier im Zelt in der Kanalstraße 2 auf dem Grundstück von Thomas Keil. Das Damenrott begeht mit Rottmeisterin Astrid Gronwold das zehnjährige Bestehen in Wulfs Scheune in der Holztrift. Das Rott 2/3 bezieht bei Rottmeister Wilhelm Sölter junior, an der Schaumburger Straße 6, in Nienbrügge sein Quartier.

Das Rott 4 mit Henning Bielefeld als Rottmeister trifft sich in der Scheune von Carsten Schweer, Sinkenbrink 13. Das Rott 5 mit Rottmeister Torsten Menzer feiert in der Scheune des Landwirts Cord Geweke. jpw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr