Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Gefahrenzeichen in Tempo-30-Zone

An der Gerda-Philippsohn-Grundschule Gefahrenzeichen in Tempo-30-Zone

Ein Verkehrsschild und Markierungen auf der Fahrbahn sollen die Schulwegsicherheit vor der Gerda-Philippsohn-Grundschule an der Straße Am Ziegenbach in Sachsenhagen erhöhen. Der Bauausschuss hat das Aufstellen des Gefahrenzeichens 136 – „Achtung Kinder“ – beim Landkreis beantragt.

Voriger Artikel
Durch Sport zu Gesundheit
Nächster Artikel
Norddeutsche Bayern stürmen Schützenfest
Quelle: dpa

Sachsenhagen. Vorangegangen war dem Beschluss ein Ortstermin im März, an dem Verwaltungsmitarbeiter und Vertreter des Straßenverkehrsamtes sowie der Polizei teilnahmen. Bei dem begutachteten Bereich handelt es sich um eine Tempo-30-Zone, die laut Stadtdirektor Frank Behrens „weit einsehbar und übersichtlich gestaltet ist“.

 Die Begehung ergab, dass aus fachlicher Sicht sowohl vonseiten des Straßenverkehrsamtes als auch vonseiten der Polizei in diesem Bereich baulich nichts weiter erforderlich sei. Die Aufstellung zusätzlicher Schilder würde nur eine Scheinsicherheit darstellen.

Busfahrspur mit Markierung abtrennen

Die Ausschussmitglieder plädierten dennoch für die Aufstellung eines Gefahrenzeichens. „Dort wird gerast und keiner guckt“, führte Rolandies Sass (SPD) an. Durch optische Maßnahmen ändere sich wenig. Aber Schilder und Markierungen seien „besser als nichts“. Die Straße wird vornehmlich von Eltern genutzt, die ihre Kinder zur Schule bringen und dort wieder abholen. Demnächst kommen auch Eltern hinzu, deren Kinder die neue benachbarte Kindertagesstätte besuchen.

 Beim Ortstermin war angeregt worden, gegebenenfalls die Busfahrspur mit einer Fahrbahnmarkierung abzutrennen, um dort den Straßenverlauf besser andeuten zu können. Auch dieses soll nach Beschluss des Ausschusses nun beantragt werden.

 Außerdem soll das dreieckige „Achtung Kinder!“-Schild nicht nur aufgestellt, vielmehr soll das Verkehrszeichen auch auf die Fahrbahn gemalt werden.  sk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg