Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Junge Eichhörnchen im Blickpunkt

Sachsenhagen / Wildtierstation Junge Eichhörnchen im Blickpunkt

In den Osterferien halten die Mitarbeiter der Wildtier- und Artenschutzstation in Sachsenhagen ein spannendes Veranstaltungsprogramm für Kinder und Jugendliche bereit. Unter dem Motto „Der Natur auf der Spur“ soll im Rahmen der neuen „Jahreszeiten-Reihe“ die Natur auf dem Stationsgelände im Jahresverlauf beobachtet werden.

Voriger Artikel
„Pützelzwerge“ als Paten
Nächster Artikel
Muttertag: Vasen werden knapp

Junge Eichhörnchen stehen im Mittelpunkt der ersten Osterferien-Frühjahrsrallye. © pr.

Sachsenhagen (jpw). Welche Pflanzen sind zu finden, welche Tiere sind aktiv? Insgesamt 15 Teilnehmer hatten sich für die Frühjahrsrallye angemeldet und warteten voller Tatendrang vor dem Stationstor.

Für die Kinder gab es viel zu entdecken: Igel, die aus ihrem Winterschlaf erwacht sind, erste junge Frösche und Molche am Teich, Fledermäuse und einige andere Gäste der Wildtierstation. „Wenn ihr ganz leise seid, dürft ihr auch bei der Fütterung der kleinen Eichhörnchen zusehen.“ Dieses Versprechen wirkte: Alle waren mucksmäuschenstill, als Mitarbeiterin Ricarda Pietruski die vier jungen Eichhörnchen versorgte. Eines der flinken Tiere wollte nicht stillhalten, machte sich selbstständig und kletterte auf die Schulter der Mitarbeiterin. „Ich glaube, das Eichhörnchen fühlt sich bei Ricarda so wohl, weil ihre Haare die gleiche Farbe haben“, vermutete eine junge Teilnehmerin.

„Keine Angst, das ist kein Test – wir sind ja hier nicht in der Schule!“ Mit einem Schmunzeln verteilte Diplom- Biologin Karin Peter anschließend Fragebögen an die Teilnehmer. Dabei galt es, gemeinsam einige Fragen zu den zuvor besuchten Tieren zu lösen. Aber auch Kreativität war gefordert. Aus Weidenzweigen wurden kleine Osternester geflochten, die dann – mit Moos ausgepolstert und mit Ostereiern gefüllt – mit nach Hause genommen werden konnten.

Stolz nahmen die Kinder zum Abschluss noch ihren Forscher-Pass in Empfang. Die Teilnahme an einem Aktionstag wird jeweils durch einen Stempel bestätigt. Sind fünf Stempel gesammelt, erwartet die jungen Natur-Forscher eine kleine Überraschung.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg