Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Kaum Chancen auf Kreisel

Was tun gegen Raser? Kaum Chancen auf Kreisel

Ortstafel versetzen, Tempo-70-Zone verlängern bis hin zum Bau von Verkehrskreiseln: Die Diskussion um das „Geschwindigkeitsproblem“ am Ortseingang Sachsenhagen läuft. Nur: Eine konkrete Idee für eine Lösung zeichnet sich bisher noch nicht ab.

Voriger Artikel
Kehrmaschine brennt
Nächster Artikel
Kinder lassen Kürbisse leuchten

Für einen innerstädtischen Kreisel an der Landesstraße 445 besteht offenbar keine Chance.  jpw

Sachsenhagen. Nach Sachsenhagen hinein wird auf der Landesstraße 445 von Lindhorst kommend im Durchschnitt viel zu rasant gefahren. „Schneller als an anderen Orten“, das hatte aufgrund von Messergebnissen auch der Sachbearbeiter Verkehr der Polizeiinspektion Nienburg, Werner Müller, bestätigt. Er hatte den politischen Gremien in Sachsenhagen als Abhilfe bauliche Veränderungen am Ortsausgang empfohlen.

Für einen Kreisel, etwa auf Höhe des Sportplatzes, wie er bereits vor einigen Jahren bei der Erschließung des Gewerbegebiets im Gespräch war, sieht Bürgermeister Heinz Mensching nicht zuletzt wegen der Kosten keine Chance. Überdies fehlen der Stadt auch die Flächen.

Die Stadt hatte Müller noch einmal den bereits einmal abgelehnten Wunsch in die Verkehrssicherheitskommission mitgegeben, die Tempo-70-Zone von der Abzweigung nach Ottensen aus bis zur Ortstafel zu verlängern, um so den Verkehr zu bremsen. Dies ist offenbar inzwischen erneut abgelehnt worden, weil eine „Trichterung des Verkehrs“ nicht erlaubt sei, zumal die Ortstafel aus der Ferne erkennbar sei.

Nun soll offenbar in den politischen Gremien ein Vorschlag des Landkreises diskutiert werden, der dem Vernehmen nach vorsieht, die Ortstafel in Richtung Stadt Sachsenhagen zu verschieben. Aufgrund der bestehenden Querungshilfe bestünde in einem solchen Fall die Möglichkeit, bereits im Vorfeld Tempo 50 anzuordnen. jpw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg