Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Kein Geld bei EZS zu holen

Nach Einbruch Kein Geld bei EZS zu holen

Bei dem Einbruch ins Entsorgungszentrum Schaumburg (EZS) ist es bei einigen Sachschäden geblieben. Ihr eigentliches Ziel haben die Eindringlinge nicht erreicht.

Sachsenhagen. „Wir gehen davon aus, dass sie nach Geld gesucht haben“, sagt Mario Bertram, Betriebsleiter des EZS. Die Mühe hätten sich die ungebetenen Gäste freilich sparen können. „Seit einem vergleichbaren Vorfall, der einige Jahre zurückliegt, wird bei uns kein Geld mehr gelagert. Sie haben sich somit viel Arbeit für nichts gemacht.“

Die eingenommenen Beträge würden seit der damaligen Geschichte jeden Tag weggebracht, meint Bertram und fügt hinzu: „Hier ist nichts mehr zu holen.“

Es bleibt ein erheblicher Sachschaden, der sich laut Bertram neben den kaputten Scheiben auch aus einer von den Einbrechern zerdepperten Tür zusammensetzt. Die Aufräumarbeiten seien bereits in Gange, so der Betriebsleiter. „Wir haben schon den Besen geschwungen, sind dabei, das Zerstörte wieder instand zu setzen.“

Bislang unbekannte Täter waren am vergangenen Sonntag zwischen Mitternacht und 7.30 Uhr in das Gebäude an der Straße Holztrift eingedrungen (wir berichteten). Dabei waren sie mit brachialer Gewalt vorgegangen, hatten mehrere Scheiben eingeschlagen. Das Hauptbüro und ein Nebenraum wurden von den Tätern durchwühlt.

Eventuelle Zeugen des Einbruchs werden gebeten, sich unter Telefon (0 57 21) 4 00 40 an die Polizei Stadthagen zu wenden.

ano

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg