Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
„Meermusik“ zur Premiere in Pastors Garten

Bier und Gesang „Meermusik“ zur Premiere in Pastors Garten

„Augen zumachen und wegträumen“, das hat Pastor Ekkehard von Kleist zum Gesang des Chores „Meermusik“ zur Premiere von Pastors Garten rund um die Eiche vor dem Gemeindehaus empfohlen.

Voriger Artikel
Saal des „Goldenen Löwen“ wird abgerissen
Nächster Artikel
Fußball trifft auf Schützenfest

SACHSENHAGEN.  Allerdings wäre das mit dem Augen verschließen schade, meinte von Kleist. Der Einsatz der Dirigentin Anette Wiborg sei sehenswert.

Von Kleist war zufrieden mit dem Besuch. Das Wetter zeigte sich zur Premiere von seiner freundlichen Seite. Fahrradgruppen aus Hannover und auch aus Bokeloh hatten sich im Garten eingefunden, zum Nachmittag hin wurden auch die letzten freien Plätze besetzt.

Die Sänger von „Meermusik“ aus Hagenburg und auch aus anderen Orten am Südufer des Steinhuder Meeres begannen im ersten Teil mit Stücken von Schubert und auch sangen auch Kirchliches, unter anderem „Lobet den Herrn der Welt“ und „Shalom“.

Drei Kanons probierten die Sänger zusammen mit dem Publikum aus. Das Banana Boat von Harry Belafonte mit dem Solo von Norbert Marn beschloss den ersten Teil.

Weltlich und fröhlich ging es auch im zweiten Teil weiter. Nach dem Abflug mit „Über den Wolken“ folgte die Chor-Premiere von „Can you feel the love tonight“. Anschließend kämpften Dirigentin und Sänger gegen die etwas auffrischende Brise und dafür, dass die Noten auf dem Klavier verblieben. „Heaven is a wonderful place“ meinte der Chor und auf die bevorstehende Hilfs-Fahrt des Kirchenvorstandsmitglieds Hans-Jürgen Henze gemünzt, ließ der Chor afrikanische Stücke mit Trommeln folgen.  ctr

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

O’zapft is heißt es in der Stadthäger Festhalle wieder am Freitag und Sonnabend, 23. und 24. September. Dann dominieren die Farben Blau und Weiß in der Halle und fesche Frauen in farbenfrohen Dirndln tanzen auf den Tischen... mehr