Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Mehr Licht und sicherer Tritt

Bushaltestellen sicherer machen Mehr Licht und sicherer Tritt

Ein halbes Dutzend Bushaltestellen in Sachsenhagen soll sicherer und komfortabler werden. Unter anderem sollen sogenannte Buskapsteine gesetzt werden, Spezialbordsteine, die den Höhenunterschied zwischen Haltestelle und Buseinstieg verringern und so das Ein- und Aussteigen der Busfahrgäste erleichtern.

Voriger Artikel
Blitzsauberer Start
Nächster Artikel
Mit Verzögerung
Quelle: PR.

SACHSENHAGEN. Außerdem sollen die Haltestellen beleuchtet werden. Eine verbesserte Beleuchtungssituation der Bushaltestellen, zum Beispiel durch weitere oder die Umsetzung von Straßenlaternen, war die ursprüngliche Absicht eines Antrages der CDU-Fraktion, der im Juni im Ausschuss für Jugend, Kultur, Senioren und Sportberaten wurde. Für die Maßnahme wurden bis zum Sitzungstermin bereits Kostenvoranschläge eingeholt.

„Mehr mit weniger Mitteln bewegen“

Dann jedoch wurde die Verwaltung auf ein Förderprogramm aufmerksam. Die Landesnahverkehrsgesellschaft fördert die barrierefreie Umgestaltung und sichere Ausgestaltung von Bushaltestellen mit 75 Prozent Kostenzuschuss, der Landkreises zusätzlich mit 15 Prozent. Das Setzen von Buskapsteinen, wie an der Haltestelle am Sportplatz im Zuge einer Querungshilfe bereits geschehen, sei Bedingung für die Förderung, erläuterte Stadtdirektor Frank Behrens in der jüngsten Sitzung des Stadtrates. Eine Förderung, die dann auch für die angestrebte Beleuchtung gelte, müsste bis Mai 2018 beantragt werden. Erst 2019 könnte bei Bewilligung mit den Umbaumaßnahmen begonnen werden. Dies sei zwar ein Nachteil. Aber man hätte dann in einem Zuge barrierefreie Haltestellen. Es lasse sich „mehr mit weniger Mitteln bewegen“.

Bürgermeister Ralf Hantke meinte außerdem: „Unsere Bushaltestellen sind nicht schlecht.“ Darum lohne es sich, auf die 90-prozentige Förderung zu warten.

Auf jeden Fall wird nun der bereits im Juni angedachte Weg weiterverfolgt, die Beleuchtungssituation im Herbst, also in der dunkleren Jahreszeit, noch einmal in Augenschein zu nehmen. Parallel sollen die Bedingen für einen Förderantrag geprüft werden.

In die Förderung einbezogen werden solle auch die Bushaltestelle an der Parkanlage Domäne. Dort soll allerdings wie geplant und unabhängig von der Förderung so bald wie möglich – im Zuge der Umgestaltung der Parkanlage – ein Stromanschluss installiert werden.  sk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg