Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Neues Wildkatzengehege geplant

Wildtierstation sammelt Spenden / Artgerechte Unterbringung angestrebt Neues Wildkatzengehege geplant

Wildkatzen sind seit einigen Jahren auch im Schaumburger Land wieder heimisch geworden. Elf Jungtiere mussten in den vergangenen drei Jahren bereits in der Wildtier- und Artenschutzstation in Sachsenhagen aufgenommen werden.

Voriger Artikel
Siedler-Kinder stürmen Ratskeller
Nächster Artikel
Neue Töne bei der alten Kirche
Quelle: pr.

Sachsenhagen. Meist stöbern Hunde die Jungtiere im Wald auf und Spaziergänger nehmen sie dann mit. Dabei sind diese Kätzchen oft gar nicht verlassen, sondern nur auf ihren ersten Ausflügen. Die Menschen verhindern also, dass die Katzenmutter ihre Jungen schützt und zurückholt.
Zudem besteht die Gefahr, dass die Wildkatzen mit streunenden Hauskatzen verwechselt, oder von Autos angefahren werden.
Der erfreuliche Populationsanstieg darf nach Einschätzung von Brandes aber nicht dazu verleiten die Bestände der Wildkatze bereits als gesichert zu betrachten. Obwohl sie in Deutschland streng geschützt ist und nicht bejagt werden darf, drohten ihr auch heute noch verschiedene Gefahren wie zum Beispiel die Verwechslung mit wildernden Hauskatzen und der daraus resultierende versehentliche Abschuss durch Jäger.
Bislang konnten die Mitarbeiter der Station die Wildkatzenpfleglinge nur in kleineren Gehegen oder einem unserer Bunker ohne Außengehege unterbringen.
Um sie künftig besser betreuen und artgerecht halten zu können, plant das Team um Stationsleiter Florian Brandes den Bau eines neuen Geheges, das alle Bedürfnisse dieser Art erfüllt. Allerdings fallen dafür nach ersten Planungen Baukosten in Höhe von rund 30 000 Euro an, deshalb bittet die Station für das Projekt um Spenden.
Meist werden die Jungtiere zuerst im Tierheim abgegeben bevor sie ihren Weg zu uns finden, aber Wildkatzen müssen natürlich anders als Hauskatzen behandelt und auf ihre spätere Wiederauswilderung vorbereitet werden. 

 jpw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg