Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Nicht jeder Igel benötigt Hilfe

Sachsenhagen Nicht jeder Igel benötigt Hilfe

Bis zu 20 besorgte Tierfinder täglich melden sich momentan in der Wildtier- und Artenschutzstation in Sachsenhagen. Sie haben zumeist junge Igel aufgelesen, mit der Frage, ob sie nicht viel zu klein für den Winterschlaf seien.

Voriger Artikel
Mit 40.000 Kindern im Chor
Nächster Artikel
Sachsenhagen darf mitmachen

Ein Igel findet selbst im November noch ausreichen Nahrung.

Quelle: pr.

Sachsenhagen. „Dies ist meist nicht der Fall, denn die Igel haben bis dahin noch genügend Zeit für die Gewichtszunahmen“, sagt Petra Windheim von der Wildtierstation. Daher bitten die Mitarbeiter alle Tierfinder dringend, gesunde junge Igel in der Natur zu belassen.

Die stacheligen Tiere haben erst im September ihr Nest verlassen und wiegen oft weniger als 200 Gramm. „Im Gegensatz zu ihren ausgewachsenen Artgenossen sind die Jungen häufig auch am Tag auf Futtersuche – und legen binnen 24 Stunden bis zu 20 Gramm zu“, erläutert Stationsleiter Florian Brandes. Igel finden selbst im November noch genügend Nahrung in Form von Insekten, Schnecken oder Würmern, vorausgesetzt es liegt weder eine geschlossene Schneedecke, noch herrscht Dauerfrost vor. Bis zum Wintereinbruch haben die Tiere also genügend Zeit, sich ausreichende Reserven anzufuttern, um wohlgenährt in den Winterschlaf zu gehen.

Anders sollte allerdings mit Igeln umgegangen werden, die nach Wintereinbruch umherlaufen oder krank sind. Zeigt ein Tier beispielsweise Anzeichen von Apathie, ist es stark abgemagert oder sind äußere Verletzungen zu erkennen, sollte es schnellstmöglich zu einem Tierarzt, besser noch direkt in eine Igelauffangstation gebracht werden.

Wer den Tieren helfen möchte, kann heruntergefallenes Laub im heimischen Garten unter Gehölz und Stauden verteilen oder als Haufen im Garten liegen lassen. Katzenfutter ist eine gute zusätzliche Futterquelle für die Tiere. Weitere nützliche Tipps rund um den Igel können im Internet unter www.pro-igel.de nachgelesen werden. jpw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg