Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sachsenhagen Offenbar falscher Johanniter unterwegs
Schaumburg Seeprovinz Sachsenhagen Offenbar falscher Johanniter unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:11 28.07.2017
Symbolbild Quelle: DPA
Anzeige
SACHSENHAGEN

Wie Mitarbeiterin Bianca Hegehorst erklärt, habe ein Mann, der um Spenden für die Johanniter bat, am Mittwoch kurz vor 18 Uhr bei der Firma Elektro Rabe „Am Bergtrift“ geklingelt. „Er wollte alle Daten, darunter Personalausweisnummer, IBAN, Geburtsdatum und Adresse haben. Ich sollte ihm auch ein Lastschriftmandat erteilen.“

Auf der Karte, die der Mann ihr vorzeigte, habe der Name Holger Wendt gestanden. Wie ein Johanniter-Sprecher im Gespräch mit den SN erklärte, gebe es keinen Mitarbeiter mit solch einem Namen. Der Johanniter-Ausweis habe gefälscht ausgesehen, sagt auch Hegehorst. Dies und das Verhalten des etwa 30- bis 40-jährigen Mannes habe sie veranlasst, ihre anfängliche Spendenbereitschaft zurückzuziehen. Seine Reaktion sei ungehalten gewesen: „Er wurde unfreundlich und verhaspelte sich.“ Auf die Frage, ob er noch mal kommen könne, habe er entgegnet, dass er am nächsten Tag nicht mehr da sei.

Wer Zweifel hat, ob es sich um einen echten Mitarbeiter handelt, kann sich unter Telefon (04 41) 97 19 040 melden. Bei der Polizei Stadthagen gab es indes aktuell keine Meldungen über eine solche Betrügermasche. ano

Anzeige