Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Pastorenplausch und Händeschütteln

Besucherandrang auch im Normalmodus Pastorenplausch und Händeschütteln

Bratwürste auf dem Grill und Klavierspiel der Pastorengattin – so ganz ist es am zweiten Feriensonntag im „Pastors Garten“ nun doch nicht beim angekündigten Normalmodus geblieben.

Voriger Artikel
Wildtierstation nimmt Pelikane in Empfang und findet Besitzer
Nächster Artikel
Referate, Radtour, Reisen und Rosenmontag

Pastor Ekkehard von Kleist begrüßt Eva Carsten in Pastors Garten.

Quelle: ctr

Sachsenhagen. Obwohl ein Sonntagvormittag ohne Überraschungen auf dem Programm stand, waren die Plätze unter der großen Eiche schon am frühen Nachmittag ausgebucht.
„Es ist herrlich, dass es weitergeht“, schwärmte Eva Carsten, die mit ihrem Mann Dieter mit dem Fahrrad aus Neustadt am Rübenberge angeradelt gekommen war. „Es ist Tradition, dass wir immer nach dem Jazzfrühschoppen auf dem Fliegerhorst hierher kommen.“ Mit ihnen waren Kurt und Christl Oppermann aus Großenheidorn angeradelt: „Sonst hat der Termin auch immer in der Kirchenzeitung des katholischen Bistums Hildesheim gestanden – diesmal nicht.“ Und Kurt Oppermann schwärmte: „Das ist toll für das Leben und den Zusammenhalt einer Gemeinde, wenn man sich so zusammensetzt“.
Dass es nun doch noch ein musikalischer Nachmittag wurde, dafür sorgten zunächst Vater Volker Töpp und Sohn Patrick, die das Klavier aus dem Gemeindesaal heraus trugen. Julia von Kleist spielte unter anderem „Wo ein Mensch Vertrauen gibt“ und der als Besucher anwesende Mats Wiborg ließ spontan „Für Elise“ folgen.
Währenddessen musste nicht nur die Bedienung vom Arbeitskreis Tschernobyl arbeiten, sondern auch der Gastgeber, Pastor Ekkehard von Kleist, um das selbst gesetzte Ziel zu erreichen, an den Tischen einen Pastorenplausch zu halten und alle der Gäste zu begrüßen.  ctr

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg