Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sachsenhagen Photovoltaik-Anlage im Gewerbegebiet am Netz
Schaumburg Seeprovinz Sachsenhagen Photovoltaik-Anlage im Gewerbegebiet am Netz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:56 15.09.2011
Dennis Logemann (von links) Heinz Mensching und Jörn Wedemeier nehmen die neue Photovoltaikanlage in Augenschein. Quelle: jpw
Anzeige

Sachsenhagen (jpw). Die notwendige Investition von rund 2,5 Millionen Euro stammt von der WB Sachsenhagen Solarstrom GmbH.

Bürgermeister Heinz Mensching (SPD) und Stadtdirektor Jörn Wedemeier haben sich gestern mit dem Chef der ausführenden Firma Hilker aus dem westfälischen Rahden, Dennis Logemann, am Grundstück getroffen.

Auf Grundstück, das etwas mehr als ein Fußballfeld misst, ist ein Ständersystem mit einer Gesamtlänge von drei Kilometern montiert. Rund 25 Kilometer Kabel führen den Strom den Wechselrichtern zu, die den Strom ins örtliche Netz einspeisen.

Logemann unterstrich, dass die Solarmodule, das Ständersystem und die Wechselrichter aus deutscher Produktion stammen.

„Die zu erwartende Strommenge von jährlich 1,3 Millionen Kilowattstunden entspricht dem Bedarf von rund der Hälfte der Sachsenhäger Haushalte“, rechnete Wedemeier vor und schob eine weitere Zahl nach: Gegenüber einer konventionellen Stromerzeugung entspreche das einer Kohlendioxidvermeidung von 1,5 Millionen Kilogramm.

Wedemeier und Mensching zeigten sich zufrieden damit, dass „ein erheblicher Beitrag zur Versorgung der Bevölkerung in der Stadt aus regenerativen Quellen geleistet wird.

Anzeige