Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sachsenhagen Probelesen im Rathausfoyer
Schaumburg Seeprovinz Sachsenhagen Probelesen im Rathausfoyer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 07.03.2015
Bürgermeister Heinz Mensching (rechts) liest schonmal Probe. Quelle: jpw
Anzeige

Sachsenhagen. Damit ist im zweiten Anlauf die Idee von Udo Platz verwirklicht worden, die in den politischen Gremien zunächst keine Zustimmung gefunden hatte. Nachdem sich der Seniorenbeirat dieser Idee erneut annahm zogen schließlich auch die Kommunalpolitiker mit. Der Schrank – ein altes Büromöbel aus dem städtischen Fundus – ist nun im Foyer des Rathauses aufgestellt und während der Öffnungszeiten zugänglich.

Die Leiterin der Bücherei, Ebba Henke-Reuter, hat fortan ein Auge auf die Literatur, die sich im Schrank befindet und wird auch gelegentlich aussortieren. Der Schrank im Rathausfoyer ist als Experiment gedacht. Nicht ausgeschlossen ist, dass er zu einem späteren Zeitpunkt doch noch an einem Standpunkt im Freien aufgestellt wird.
Zum ersten Probelesen hatten sich neben Rolf Nottebrock und Friedhelm Craasmann vom Seniorenbeirat auch dessen Vorsitzender Theodor Beckmann (von links) Ebba Henke-Reuter und Bürgermeister Heinz Mensching eingefunden.  jpw

Anzeige