Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sachsenhagen Samtgemeinde erweitert Hort- und Krippenbetreuung
Schaumburg Seeprovinz Sachsenhagen Samtgemeinde erweitert Hort- und Krippenbetreuung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 20.02.2015
Im jetzigen katholischen Treffpunkt St. Joseph soll künftig eine Krippengruppe eingerichtet werden.  Quelle: jpw
Anzeige
Samtgemeinde Sachsenhagen

Weil im laufenden Schuljahr der Hort in der Grundschule Sachsenhagen mit 20 Kindern voll belegt ist und aus der Warteliste und den Neuanmeldungen für das kommende Schuljahr ein Bedarf von 30 Hortplätzen errechnet werden kann, wird der Hort in der Grundschule Sachsenhagen zum 1. September 2015 um eine Kleingruppe mit zwölf Plätzen erweitert. Es ist davon auszugehen, dass Sozial-, Jugend- und Sportausschuss, sowie abschließend der Samtgemeinderat den Plänen der Verwaltung zustimmen werden.
Dieselben Gremien stimmen über einen Antrag ab, in den Räumen des bis dahin ehemalige katholischen Treffpunktes St. Joseph am Kornblumenweg 1 eine Krippengruppe mit 15 Plätzen einzurichten.
Die Samtgemeinde betreibt in Hagenburg derzeit schon eine ganztägige Krippengruppe mit 15 Plätzen, weiterhin werden zehn Plätze in der Großtagespflege. Zudem bieten Tagesmütter weitere Betreuungsmöglichkeiten. Insgesamt stehen dann in Hagenburg 50 Tagespflegeplätze zur Verfügung.
Im Augenblick verhandelt die Gemeinde über einen Erwerb des Gebäudes. Das Haus soll künftig für die Krippe an die Samtgemeinde vermietet werden.
Der bisherige katholische Treffpunkt ist als eigenständiger Gebäudeteil mit dem Kindergarten „Zwergenburg“ verbunden, für den Umbau und die Ausstattung werden rund 150 000 Euro veranschlagt.
Als besonders günstige Voraussetzung für den Betrieb einer Krippe verfügt der derzeitige Treffpunkt ohnehin schon über einen direkten Zugang zum Außenspielbereich des Kindergartens. In Zukunft sollen 250 Quadratmeter als Teilbereich an die Krippengruppe abgetreten werden. jpw

Anzeige