Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sachsenhagen Schnellkomposter brennen in Sachsenhagen
Schaumburg Seeprovinz Sachsenhagen Schnellkomposter brennen in Sachsenhagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:58 10.02.2019
Die Feuerwehrleute nehmen an Zaun und Unterstand Restlöscharbeiten vor.  Quelle: pr.
Sachsenhagen

Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten Anwohner bereits eindämmende Löschmaßnahmen mit drei Pulver-Feuerlöschern durchgeführt. „Bei den Löschversuchen zog sich ein Anwohner eine leichte Rauchvergiftung zu und musste vom Rettungsdienst behandelt werden“, berichtet Feuerwehrsprecher Sven Geist.

Trotz der ersten Bemühungen der Anwohner breitete sich das Feuer von den Kompostern auf einen angrenzenden Zaun und einen Holzschuppen auf dem Nachbargrundstück aus. Zaun und Unterstand wurden beschädigt.

Unter Atemschutz wurde das Feuer abgelöscht. Um weitere Glutnester zu finden, kontrollierten die Einsatzkräfte die Brandstelle mit einer Wärmebildkamera und löschten noch vorhandene Glutnester.
Brandursache war nach Angabe der Polizei die unsachgemäße Entsorgung heißer Asche aus einem Holzofen. Die Asche, die noch Restglut enthielt, hatte ein Grundstücksbewohner gegen 6.30 Uhr in einen der Schnellkomposter gekippt. Dort entwickelte sich ein Brand, der gegen 14.30 Uhr bemerkt wurde und Feuerwehr und Polizei auf den Plan rief.

Den Schaden beziffert die Polizei auf 500 Euro. sk