Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Schützenfest-Kutsche für den Heimatverein?

Sachsenhagen / Politik Schützenfest-Kutsche für den Heimatverein?

Die Sachsenhäger Schützenfestkutsche soll nun offenbar doch nicht verkauft werden. Mit einer mehrseitigen Expertise hat sich der Heimatverein Sachsenhagen-Auhagen zu Wort gemeldet und sich an die städtischen Gremien gewandt.

Wie berichtet, hatte die Kutsche auf dem Bauhof über Jahrzehnte ein tristes Dasein gefristet. Wann mit ihr zuletzt Schützenkönige transportiert worden sind, wussten selbst die Verantwortlichen in Stadt und Schützenkomitee nicht mehr genau zu sagen.

 Da eine Wiederinbetriebnahme für die Stadt aus sicherheitstechnischen und damit aus versicherungsrechtlichen Gründen nicht in Betracht kam, reifte der Entschluss, die Kutsche zu verkaufen – auch, um auf dem Bauhof, wo die Kutsche eingelagert ist, Platz zu gewinnen.

 Dies hatte Stadtdirektor Jörn Wedemeier in einer Ratssitzung verkündet. Ein anschließender Bericht in dieser Zeitung rief den Heimatverein auf den Plan, die SN hatten auch dazu aufgerufen, dem Rathaus mögliche Begebenheiten rund um die Kutsche zu berichten.

 Der Heimatverein hat sich offenbar intensiv mit der Kutsche beschäftigt: „Wir haben eine Menge Bildmaterial aufgetrieben und auch dokumentieren können, wem die Kutsche wann gehörte“, heißt es dazu.

 Die politischen Gremien der Stadt entscheiden nun darüber, ob das Fuhrwerk in die Obhut des Vereins abgegeben werden soll und möglicherweise in einem Gebäude in der Sachsenhäger Innenstadt einen Platz findet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg