Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sachsenhagen Sielmann-Natur-Ranger bauen Insektenhotel
Schaumburg Seeprovinz Sachsenhagen Sielmann-Natur-Ranger bauen Insektenhotel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 10.06.2015
Insektenhotel einzugsbereit: Die Sielmann-Ranger mit ihren Betreuern haben ihre Arbeit erledigt.  Quelle: ctr
Anzeige
Sachsenhagen/Steinhude

„Es sind jetzt so viele größere Jungs in der Gruppe“, berichtet Betreuerin Ina Gildemeister. Diese hätten am Insektenhotel der Wildtierstation Maß genommen und selbst Entwürfe gezeichnet. „Ganz so groß wie das Original sollte es aber nicht werden“ sagt Gildemeister schmunzelnd.

Zwei Nachmittage in den Werkräumen der Wildtierstation mit der insgesamt 15köpfigen Gruppe im Alter zwischen sechs und 16 Jahren dauerten die handwerklichen Vorbereitungen, ehe mit Schulleiterin Anette Wiborg ein Termin vereinbart wurde, um das Insektenhotel aufzustellen. Der Kontakt zwischen Schule und Rangern entstand, weil einer der Sielmann-Ranger in Steinhude die Grundschulbank gedrückt hat.  „Das Insektenhotel passt wunderbar in unser Konzept vom Kneipp-Schulgarten“, freute sich die Rektorin.Die jüngeren Ranger machten sich mit Daniela Beschle daran, die Inneneinrichtung herzustellen, Holunderzweige zu bündeln, Löcher in Lehmblöcke  und dicke Holzscheiben zu bohren. Die älteren Aktiven setzten mit Thomas Gildemeister den Rahmen und zogen die Stockwerke ein. Mit Stolz führten die Ranger das Sichtfenster vor, durch das die Schulkinder künftig auch einen Blick auf das wohnliche Innenleben innerhalb der vielen Röhren werfen können.Und das nächste Projekt steht auch bereits fest: Die Ranger bauen einen großen Schleiereulenkasten. Dieser wird in einer  Scheune in Wölpinghausen aufgehängt.. Zuvor gibt es aber noch Arbeit auf dem eigenen Gelände; Das „Weidensofa“ am Teich der Wildtierstation soll bis zum Sommerfest im August wieder in Schuss gebracht werden.  ctr 

 

Gefallen haben Florian Brandes, Leiter der Wildtierstation in Sachsenhagen, die Wolfswarnschilder im Deister an der Mooshütte überhaupt nicht. „Damit haben wir nichts zu tun“, betont Brandes, der ansonsten Scherzen immer aufgeschlossen gegenüber steht.

08.06.2015
Sachsenhagen Deponie Sachsenhagen - Füllgrenze bald erreicht

Die Füllgrenze für den zweiten Abschnitt der Deponie auf dem Gelände der Abfallwirtschaftsgesellschaft Schaumburg (AWS) im Entsorgungszentrum in Sachsenhagen ist bald erreicht: Deshalb hat der Geschäftsführer der AWS, Peter Kühn, während der jüngsten Sitzung des Rates der Stadt Sachsenhagen die Pläne dafür vorgestellt, den dritten Abschnitt des projektierten Ablagerungsbereiches in Betrieb zu nehmen.

08.06.2015

Mit der Aufstellung des Bebauungsplanes „Beethovenstraße-Süd“ hat der Rat der Stadt Sachsenhagen in seiner jüngsten Sitzung den Weg für weiteren Einfamilienhausbau geebnet. Aber auch preiswertes, barrierefreies Seniorenwohnen soll durch die Entscheidung des Gremiums ermöglicht werden.

07.06.2015
Anzeige