Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sachsenhagen Stimmungsvoll und abwechslungsreich
Schaumburg Seeprovinz Sachsenhagen Stimmungsvoll und abwechslungsreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 05.12.2012
Mitglieder des Posaunenchors umrahmen den Adventsbasar mit passenden Klängen. Quelle: han

In geselliger Runde labten sich die Gäste an Bratwurst, Waffeln, Fischbrötchen, Kaffee und den rund 50 gespendeten Torten. Auch der Nikolaus ließ sich blicken und verteilte Geschenkstiefel an die Kinder. Zudem wurde ein prachtvolles, von Marianne Vogt gebackenes Knusperhaus versteigert.

Im Kaminraum boten die Landfrauen aus Wiedenbrügge und Schmalenbruch allerlei Selbstgemachtes an, zum Beispiel Holzengel, Gestecke, Kalender und Produkte aus Stoff und Leinen. Die „jungen Landfrauen“ überraschten unter anderem mit Handtaschen in peppigen Designs. Likör, Marmeladen, Schmuck, Honig, Tee, Puppen – die bunte Palette ließ keine Wünsche offen. Der gleichfalls seit 40 Jahren bestehende Handarbeitskreis der Kirchengemeinde bot Socken, Mützen, Decken und vieles mehr an. Zudem konnten Bons für insgesamt 40 Überraschungstüten erworben werden. Der Beuteinhalt wurde gestiftet von diversen Firmen aus der Region.

Im Eröffnungsgottesdienst deutete Landesbischof Karl-Hinrich Manzke die Geschichte von Zacharias, dem Vater des Johannes. Aus Enttäuschung über seine langjährige Kinderlosigkeit sei der Priester kleingläubig geworden. Keine Kinder haben zu wollen, sei Ausdruck von Erwartungslosigkeit und Lebensangst, sagte Manzke mit Blick auf die heutigen niedrigen Geburtenraten. Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst vom Schulchor der Gerda-Philippsohn-Grundschule in Sachsenhagen.