Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Wildtierstation nimmt Pelikane in Empfang und findet Besitzer

Umgeladen und abgeliefert Wildtierstation nimmt Pelikane in Empfang und findet Besitzer

Dass die beiden, aus dem Zoo Osnabrück entflogenen Rötelpelikane in 86 Kilometer Entfernung an einem See bei Nienburg wieder eingefangen werden konnten, ist einem Zusammenspiel zwischen Campern, der örtlichen Feuerwehr und der Wildtier- und Artenschutzstation in Sachsenhagen zu verdanken.

Voriger Artikel
Ekkehard von Kleist zufrieden mit erstem „Pastors Garten“
Nächster Artikel
Pastorenplausch und Händeschütteln

Florian Brandes (rechts) lädt die Pelikane in die Kisten der Wildtierstation um.

Quelle: jpw

Sachsenhagen/Nienburg/Osnabrück (jpw). Um die Herkunft der Tiere richtig zuordnen zu können, musste der Leiter der Wildtierstation, Florian Brandes, einige Telefonate führen. Nach Gesprächen mit den Zoos in Hannover und Osnabrück gelang dies dem Tierfreund schließlich auch. „Die Leute aus dem Osnabrücker Zoo waren ganz happy, als sie davon erfahren haben“, sagte Brandes auf Nachfrage dieser Zeitung.
Angelockt und eingefangen worden waren die Tiere von angelnden Campern an einem See bei Nienburg im Zusammenspiel mit der örtlichen Feuerwehr. „Mit kleinen Fischen sind sie bis in die Nähe der Käfige gelockt worden“, sagte der Stationsleiter. „Einen Camper haben sie auch in die Hand gezwickt.“ Da Pelikane nicht sofort abheben können, wenn sie fliegen wollen, sei das eigentliche Einfangen durch die Feuerwehr recht gut möglich, sagte er.
Beim Eintreffen von Brandes saßen die Tiere bereits in den von der Feuerwehr beschafften Käfigen. Diese seien „nicht ganz so geeignet gewesen“, weil die Tiere dort den Kopf zwischen den Stangen hätten durchstecken können.
Brandes lud die Vögel in die Behälter der Wildtierstation und transportierte sie nach Sachsenhagen, wo ein Mitarbeiter des Zoos Osnabrück die beiden Ausreißer abholte. Um weitere Ausflüge zu vermeiden, sind den Rötelpelikanen inzwischen wieder die Flügel gestutzt worden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg