Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sachsenhagen „Wir wollen weiter expandieren“
Schaumburg Seeprovinz Sachsenhagen „Wir wollen weiter expandieren“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:51 04.09.2011
Andrang herrscht auch am Kaffee-Stand des DRK. © jpw
Anzeige

Sachsenhagen (jpw). Zum 30-jährigen Bestehen der Einrichtung nutzten die Mitarbeiter den Marktplatz, um zunächst einen Gottesdienst mit Pastor Josef Kalkusch und dem Posaunenchor „Sachsenhagenburg“ auszurichten.
Anschließend folgte der Dank in Grußworten, die die Bürgermeister Arthur Adam, Heinz Mensching und Joachim Schwidlinski ausrichteten, nach einem gemeinsa-men Mittagessen, folgte noch Musik und Trachtentanz.

Kalkusch erinnerte im Gespräch mit dieser Zeitung an die Anfänge. „Vieles hat sich aus der Arbeit der Gemeindeschwester Helga Zachmann entwickelt.“ Zunächst gab es eine Kooperation der beiden Samtgemeinden Sachsenhagen und Lindhorst, mit der evangelischen Kirchengemeinde. Lindhorst stieg 1994 aus, die Trägerschaft verschob sich – viel änderte sich 1995 mit der Einführung der Pflegeversicherung. „Wir mussten die Pflegedienstleistung vorhalten“, erinnert sich die Pflegedienstlei-terin in Sachsenhagen, Kerstin Kühn. Inzwischen hat die Einrichtung, der Dieter Weihmann als Geschäftsführer vorsteht, manche Qualitätsprüfung bestanden.

2009 kam der Zusammenschluss mit dem Standort Bückeburg zu einer gemeinnüt-zigen GmbH. Am Standort Sachsenhagen arbeiten nach Angaben von Kühn 22 Festangestellte und neun ehrenamtliche Mitarbeiter, in Schaumburg werden rund 500 Patienten betreut, am Standort Sachsenhagen sind es rund 120. „Wir sind extrem gewachsen und wollen dies weiter tun“, unterstreicht Kühn.

Anzeige