Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Sachsenhagen 35.000 Euro für 610 Haushalte?
Schaumburg Seeprovinz Samtgemeinde Sachsenhagen 35.000 Euro für 610 Haushalte?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 03.10.2015
Anzeige
Samtgemeinde Sachsenhagen

Der Rat der Samtgemeinde Sachsenhagen wird während der ersten Sitzung nach der Sommerpause am Donnerstag, 8. Oktober, im Sitzungssaal des Rathauses Sachsenhagen darüber befinden, ob für insgesamt 610 verbliebene Haushalte die Breitbandversorgung auf dann mögliche 50 Mbit/s ausgebaut wird. Der Beitrag soll in den Haushalt des Jahres 2016 eingestellt werden, heißt es.

Die notwendigen Investitionskosten für den Landkreis belaufen sich auf rund 7,1 Millionen Euro, davon werden 50 Prozent aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert. 25 Prozent übernimmt der Landkreis Schaumburg, die verbleibenden 25 Prozent die Kommunen. Allerdings könnten für den 145-000-Euro-Anteil für die Samtgemeinde Sachsenhagen rund 110.000 Euro durch Geld aus dem Niedersächsischen Kommunalinvestitionsförderungsgesetz wieder zurückfließen, sodass für den Ausbau letztlich rund 35.000 Euro aus dem Säckel der Samtgemeinde stammen – gemäß dem Fall, dass der Rat dieser Lösung auch zustimmt. jpw

Anzeige