Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Sachsenhagen Abwasser: Gebühren sollen steigen
Schaumburg Seeprovinz Samtgemeinde Sachsenhagen Abwasser: Gebühren sollen steigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 10.09.2016
Quelle: pr.
Anzeige
Samtgemeinde Sachsenhagen

Die Mitglieder des Betriebsausschusses der Samtgemeinde wollten sich in ihrer jüngsten Sitzung auf diesen Vorschlag des kaufmännischen Leiters des Eigenbetriebes, Frank Behrens, nicht einlassen. Sie empfahlen eine Erhöhung um sieben Cent. Die Entscheidung darüber wird der Rat der Samtgemeinde haben.

Für die Neukalkulation der Gebühren von 2017 bis 2019 legte Behrens einen gleichbleibenden Wasserverbrauch in der Samtgemeinde von durchschnittlich 380000 Kubikmetern pro Jahr zugrunde. Zu berücksichtigen ist aber eine angemessene Eigenkapital-Verzinsung, die der Eigenbetrieb als Tochter der Samtgemeinde an diese abführen muss. Darauf hatte das Rechnungsprüfungsamt des Landkreises mit Hinweis auf das Kommunalabgabengesetz 2003 gedrängt.

Drei-Euro-Hürde

Nach diesen Vorschriften hat Behrens nun die neue Kalkulation aufgestellt, die für das Jahr 2017 mit 3,05 Euro eine Gebühr vorsähe, die die Drei-Euro-Hürde bereits übersprungen hätte. Die Folgejahre dagegen versprechen mit 2,96 Euro (2018) und 2,88 Euro pro Kubikmeter im Jahr 2019 eine sinkende Tendenz. Im Mittel ergibt das die von Behrens vorgeschlagenen 2,97 Euro. Ein Grund für die Steigerung ist der kalkulatorische Fehlbetrag von 90047 Euro, den der Eigenbetrieb aus der vergangenen Gebührenperiode mitschleppt. jpw

Anzeige