Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Sachsenhagen Anrufbus-Projekt startet in Wölpinghausen
Schaumburg Seeprovinz Samtgemeinde Sachsenhagen Anrufbus-Projekt startet in Wölpinghausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 01.01.2016
Anzeige
Samtgemeinde Sachsenhagen

Seit mehr als einem Jahr hatte Erika Hoppe-Deter, die Vorsitzende des Anrufbusvereins Niedernwöhren, mit Unterstützung der Kommunen und auch der Seniorenbeiräte Fahrer gesucht. Zwischenzeitlich hatten sich auch elf Freiwillige gemeldet, zwei sagten jedoch wegen Krankheit wieder ab, sodass der geplante Start des Anrufbusses in der Samtgemeinde im Spätherbst auf unbestimmte Zeit verschoben werden musste.

Obwohl die letzte Frist um Jahresende nun verstrichen ist, gibt Hoppe-Deter nicht klein bei, im Gegenteil: „Aus Wölpinghausen habe ich die meisten Bitten bekommen, dass dort ein Anrufbus fahren soll“, sagte sie. Deshalb soll es für die Samtgemeinde Sachsenhagen jetzt eben mit acht Fahrern nur in Wölpinghausen losgehen. „Das ist mit dem Landkreis abgestimmt“, sagte Hoppe-Deter.

Die Vorsitzende hegt die Hoffnung, dass der Beginn in Wölpinghausen quasi als „allerletzter Versuch“ Menschen in Sachsenhagen und Auhagen motiviert, sich doch noch im Projekt zu engagieren. Ein wenig Provokation sei auch dabei, meint sie augenzwinkernd. „Immerhin“, so sagt sie, „habe der Verein auch schon 1900 Euro in die notwendigen Papiere für die Fahrer investiert.

Im Januar will sie die Fahrer, aus der Samtgemeinde Sachsenhagen zusammenholen, von denen nach Auskunft von Hoppe-Deter zwei bereits freiwillig und mit Begeisterung Touren in der Samtgemeinde Niedernwöhren fahren. Bei der Zusammenkunft sollen die weitere Marschroute und auch ein Starttermin für den Anrufbus in Wölpinghausen festgelegt werden. jpw

Anzeige