Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Bewährungsprobe für neue Jacken

Samtgemeinde Sachsenhagen / Kinderfeuerwehr Bewährungsprobe für neue Jacken

Beim ersten Kinderfeuerwehrzeltlager in der Samtgemeinde Sachsenhagen haben sich die neuen roten Regenjacken der Sparkasse umgehend bewähren müssen. Aber trotz des Dauerregens am ersten Abend und auch am Sonntag (14. August) haben sich die 38 Kinder und zehn Betreuer rund um das Sachsenhäger Gerätehaus am Wochenende ihre gute Laune erhalten – und das nicht nur, weil am Sonnabend der gemeinsame Ausflug in den hannover-schen Zoo in punkto Wetter unter einem guten Stern stand.

Voriger Artikel
Podiumsdiskussion mit den drei Bürgermeisterkandidaten
Nächster Artikel
Samtgemeindebürgermeisterkandidaten bei Podiumsdiskussion in Konkurrenz mit Hannover 96

Die neuen roten Regenjacken mit Aufdruck hatten gleich ihre Bewährungsprobe zu bestehen. © jpw

Samtgemeinde Sachsenhagen (jpw). „Es hat alles geklappt“, freute sich der stellvertretende Jugendfeuerwehrwart in der Samtgemeinde, Thomas Bergmann, auch wenn am Sonntagmorgen in einige der acht Zelte das Wasser hineingelaufen war.

Nach der Begrüßung und der Übergabe der neuen Regenjacken und auch Käppis an die vier Kinderfeuerwehren ließ der Regen noch nach, so dass eine Rallye in Richtung Stadt und Schlossturm gestartet werden konnte. „Gegen 22 Uhr war eigentlich Bettruhe“, erzählte Bergmann, sodass nach dem frühen Aufstehen am Sonnabend der Bus um 9.30 Uhr in Richtung Zoo abfahren konnte. Im Anschluss an den Zoobesuch erwartete die Kinder am Gerätehaus frisch Gegrilltes und danach ein Spieleabend.

Den nächsten Morgen nutzte die Gruppe zum Üben und Ablegen der Prüfungen für die „Kinderflamme“ – einer Idee aus der Region Hannover. „Wir haben das im Gerätehaus machen müssen“, berichtete Bergmann. Der Regen war wieder zu stark geworden. Gemeinsam mit ihren Betreuern bauten die Kinder anschließend ihre Betten ab (die Zelte müssen stehen bleiben, bis sie wieder trocken sind) und versammelten sich zum gemeinsamen Mittages-sen – auch hier hatten Spon-soren ihren Beitrag geleistet.

Obwohl das Kinderfeuerwehrzeltlager überall Anklang fand, ist eine Wiederholung noch ungewiss. Im nächsten Jahr wird erst einmal wieder das Kreiskinderfeuerwehrzeltlager veranstaltet. „Wir müssen sehen, dass wir das noch in den Terminkalender bekommen“, sagte Bergmann.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg