Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Sachsenhagen Brenntage: Parteien antworten Initiative
Schaumburg Seeprovinz Samtgemeinde Sachsenhagen Brenntage: Parteien antworten Initiative
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 08.09.2011
Anzeige

Samtgemeinde Sachsenhagen (jpw). Gefragt hatte die Initiative, „ob man für die Abschaffung der Brenntage ist, und/oder sich für Alternativen einsetzen wird, um die Brenntage abzuschaffen.

„Eine klare Position“ bezieht nach Ansicht der Initiative der Sprecher der SPD-Fraktion, Wolfgang Kleiner. Er habe darauf hingewisesen, dass die SPD bereits für die Abschaffung der Brenntage gestimmt habe, dies aber leider nicht mehrheitsfähig gewesen sei. Kleiner habe versichert, dass die SPD sich dafür einsetzen werde, nötige Alternativen anzubieten.

Carsten Becker habe für die CDU-Fraktion der Initiative versichert, dass deren Vorschläge in der nächsten Ratsperiode in den Samtgemeinderat eingebracht werden sollten. In einer solchen Diskussion könne dann jedes Ratsmitglied seine Meinung bilden und damit die Interessen der Bürger vertreten. „Eine eindeutige Positionierung lässt sich aus dieser Antwort leider nicht erkennen“, so sagte Nixdorf.

Sowohl Uwe Toepfer von der Gruppe WIR und Dirk Thomas Wagner von der FDP setzen sich nach Angaben der Initiative für die Abschaffung der Brenntage und für Alternativen ein. Auch die Kandidaten der Grünen seien für eine Abschaffung der Brenntage, einzelne Kandidaten, so teilt die Initiative mit, möchte dies unter bestimmten Voraussetzungen, wie der kostenlosen Abholung oder einer Zentralsammlung. „Keine Notwendigkeit, die Brenntage abzuschaffen“, sieht Christa Kreft (Wählergemeinschaft Samtgemeinde Sachsenhagen) nach Darstellung von Nixdorf. Sie habe auf die bereits jetzt bestehenden Verordnung hingewiesen und moniert, dass deren Einhaltung von der Verwaltung nicht kontrolliert würde.

Die Initiative, die von Nixdorf und Ingo Harmening inszeniert wurde, kündigt an, „den neuen Samtgemeindebürgermeister zu kontrollieren, als auch bei der Suche nach Initiativen zu unterstützen.

Anzeige