Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Sachsenhagen Der Anrufbus expandiert
Schaumburg Seeprovinz Samtgemeinde Sachsenhagen Der Anrufbus expandiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 04.11.2016
Der Betreiberverein Anrufbus Niedernwöhren will künftig einen eigenen Bus in Sachsenhagen stationieren Quelle: Archiv
Anzeige
Samtgemeinde Sachsenhagen

Zudem stationiert der Betreiberverein Anrufbus Niedernwöhren künftig einen eigenen Bus in Sachsenhagen. „Wir wollen die Hängepartie endlich beenden“, sagte die Vorsitzende des Anrufbusvereins Erika Hoppe-Deter, zur Verlegung eines der Fahrzeuge in die Samtgemeinde Sachsenhagen. Das ist auch für die neun Fahrer von Vorteil, die nun nicht mehr extra nach Niedernwöhren fahren müssen, um den Bus abzuholen.

Seit März läuft der Anrufbus-Betrieb dreimal in der Woche jeweils montags, dienstags und donnerstags rund um die Orte Auhagen, Sachsenhagen und Wölpinghausen. Mit der Auslastung ist der Verein zufrieden, mehr noch: „Bei uns ist die Hölle los“, meint Hoppe-Deter, die das nicht unbedingt nur auf das Kerngebiet Niedernwöhren bezieht.

Für die drei Orte in der Samtgemeinde Sachsenhagen, die am Anrufbussystem beteiligt sind, soll es nun Erweiterungsmöglichkeiten geben, einen Anschluss an den Schienen- Großraumtarif in Haste und auch einen Anschluss an die medizinische Versorgung in der Nachbarkommune Rehburg-Loccum.

Neben der Verbindung von Auhagen nach Haste soll eine weitere Route offenbar aus der Gemeinde Wölpinghausen heraus in Richtung Rehburg-Loccum entstehen. „Dort gehen einige Wölpinghäuser seit vielen Jahren zum Arzt oder kaufen auch ein“, sagt Hoppe-Deter zu den Überlegungen, die auch mit der Gemeinde Wölpinghausen ausgetauscht sind. jpw

Anzeige