Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Samtgemeinde Sachsenhagen Erhöhung der Grundsteuern im Gespräch
Schaumburg Seeprovinz Samtgemeinde Sachsenhagen Erhöhung der Grundsteuern im Gespräch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 19.11.2015
Anzeige
Samtgemeinde Sachsenhagen (jpw)

In Auhagen und im Haushaltsausschuss der Stadt Sachsenhagen ist bereits über einen solchen Schritt diskutiert und abgestimmt worden. Der Rat der Gemeinde Auhagen hatte sich in Abwesenheit von fünf SPD-Ratsmitgliedern mit CDU-Mehrheit dagegen ausgesprochen, in diesem Jahr die Steuer auf Grundstücke und Gebäude zu erhöhen. Die SPD-Mehrheit votierte im Finanzausschuss in Sachsenhagen dafür. Obwohl eigentlich in allen Mitgliedskommunen der Samtgemeinde gleiche Hebesätze angestrebt werden sollten, wird die Gemeinde Hagenburg aufgrund einer auskömmlichen Haushaltssituation diese Diskussion in diesem Jahr nicht führen.
Als Grund für die Steuererhöhungen stehen mehrere Millionen Euro, die die Samtgemeinde in die Schulen und weitere infrastrukturelle Einrichtungen in der Samtgemeinde investiert – und die dort in der Kasse fehlen. Einen Teil will sich Samtgemeindebürgemeister Jörn Wedemeier per Erhöhung der Samtgemeindeumlage um vier Punkte aus den Kassen der Kommunen wieder zurückholen.
Die CDU, die auf Samtgemeindeebene alle Ausgaben mitbeschlossen hat, will offenbar in den Gemeinden Steuererhöhungen nicht mittragen, obwohl speziell in Auhagen und Wölpinghausen die Gemeindefinanzen knapp sind. Während die Grundsteuererhöhungen von den Christdemokraten abgelehnt werden, hat das Finanzausschussmitglied der Samtgemeinde, Marc-Philipp Drewes (CDU) eine Erhöhung um zwei Punkte Samtgemeindeumlage in diesem und zwei Punkte Erhöhung im nächsten Jahr vorgeschlagen.
Woher das Geld für die Gemeindehaushalte, aber auch für die Samtgemeindekasse nun kommen wird, ist noch offen. Der Rat der Gemeinde Wölpinghausen entscheidet heute erst einmal über die gemeindeeigenen Grundsteuern.

Der Neubau kommt: Trotz des noch ausstehenden Votums des Rates der Samtgemeinde Sachsenhagen darf angenommen werden, dass im Baugebiet Lindenweg-Nord in Auhagen demnächst eine Krippe mit 15 Plätzen entstehen wird.

08.11.2015

Wohnungen für sechs bis acht Personen – dieses Angebot kann die Samtgemeinde Sachsenhagen in der Regel den rund 110 Flüchtlingen machen, die bis Ende Januar in der Samtgemeinde Sachsenhagen eintreffen werden.

08.11.2015

„Voll im Zeitplan“ ist die Samtgemeinde Sachsenhagen nach eigenen Angaben mit den anstehenden Arbeiten an den Grundschulen in Sachsenhagen und Hagenburg. Der Eröffnung zum Schuljahr 2016/17 steht aus Sicht von Bauamtsleiter Roland Reichert stand jetzt nichts im Wege.

31.10.2015
Anzeige