Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Knirschen beseitigt

Zeichen der Zusammenarbeit Knirschen beseitigt

Es knirschte zu Anfang ein wenig, im Verhältnis beider Seniorenbeiräte in der Samtgemeinde Sachsenhagen, doch nun hat es sich zurechtgerückt.

Voriger Artikel
Senioren machen Werbung für Anrufbus
Nächster Artikel
Genügend Zeit für Gespräche?
Quelle: pr.

Samtgemeinde Sachsenhagen. Offenbar sind die Verhältnisse jetzt klarer: Für Samtgemeindebürgermeister Jörn Wedemeier haben beide Seniorenbeiräte ihre Existenzberechtigung – nur nicht hierarchisch, sondern förderal.

Der Vorsitzende des kürzlich gegründeten Seniorenbeirates der Samtgemeinde Sachsenhagen, Uwe Töpfer, war anfänglich davon ausgegangen, dass sein neues Gremium dem wesentlich früher gegründeten Seniorenbeirat der Stadt Sachsenhagen „hierarchisch übergeordnet“ und damit sozusagen vorgesetzt sei. Dabei fühlte er sich vom Kreisseniorenbeirat bestätigt, der offensichtlich entsprechende Signale gesandt haben soll.

Wedemeier wies im Gespräch mit Töpfer und dem Vorsitzenden des Seniorenbeirates Sachsenhagen, Theodor Beckmann, auf die Struktur der Samtgemeinde hin, in der die Mitgliedsgemeinden ebenfalls selbstständig seien. In Angelegenheiten, die die Stadt Sachsenhagen beträfen, werde er als Stadtdirektor bei Bedarf den Seniorenbeirat der Stadt beteiligen und in Angelegenheiten, die die Samtgemeinde beträfen, werde er als Samtgemeindebürgermeister den Beirat der Samtgemeinde hinzuziehen.

Ob sich der Seniorenbeirat der Samtgemeinde jeweils mit den Gemeindeangelegenheiten in Auhagen, Hagenburg und Wölpinghausen befassen könne, müssten diese und der Samtgemeinde-Seniorenbeirat selbst miteinander ausmachen.

Als Zeichen der Zusammenarbeit hatte sich der Samtgemeinde-Seniorenbeirat hinter das Anliegen des Seniorenbeirates der Stadt Sachsenhagen gestellt, in Sachsenhagen die Voraussetzungen für den Bau eines Seniorenheimes zu schaffen. jpw

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg